Planetenecke auf dem Schulhof der Geschwister-Scholl-Schule eingeweiht

Die Geschwister-Scholl-Schule in St. Ilgen (GSS) verschönert nach und nach ihren vormals etwas trostlosen Schulhof und verwandelt ihn in einen Erlebnisraum. Neuester Mosaikstein im Verschönerungskalender ist die neu eingeweihte Planetenecke, die von 18 freiwilligen Schülern der 7.-9. Klassen in Eigenarbeit und in Kooperation mit dem Jugendprojekt Basket II hergestellt wurde. Finanziell gefördert wurde dieses Projekt durch den Bund der Selbständigen (Bericht <hier>) und den Förderkreis der GSS, so daß der Schule selbst daraus keine Kosten erwachsen.

Die Schülerinnen und Schüler stellten innerhalb von zwei Projektwochen mit Unterstützung von Betreuern (Friedrichsstift & Schulsozialarbeit) und Lehrern selbst entworfene Skulpturen, Kreaturen und Sitzelemente her. Das Endergebnis spricht für sich. Die Sitzgelegenheiten zeigen eine fremde Planetenwelt mit unbekannten Lebensformen. Der „Kraper“, eine Rakete und das Sonnensystem wurden als Themen für geschnitzte und bemalte Schaupfähle aufgegriffen und verwirklicht.

In Beisein von Oberbürgermeister Wolfgang Ernst und der Fördervereinsvorsitzenden Andrea Unverfehrt wurde die Plantenecke von Rektorin Stöckermann-Borst in einer kleinen Feier ihrer Bestimmung übergeben.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=15565

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen