Polizei zieht Fazit zur Halloween Nacht & Bericht eines Betroffenen

(pol -1.11.19)  Zum Morgen des ersten Novembers zieht die Polizei Mannheim ein Fazit der Halloween Nacht. In einem Dutzend Fälle rückten die Polizeibeamtinnen und -beamten des Polizeipräsidiums Mannheim wegen Ruhestörungen oder groben Unfugs aus, um für Ordnung zu sorgen. Bislang wurden drei Fälle von Sachbeschädigungen durch Eierwürfe auf Hausfassaden polizeilich bekannt, zwei davon in Ladenburg und einer in Mannheim. Aus polizeilicher Sicht handelte es sich im Vergleich zum Vorjahr damit um eine eher ruhige Halloween Nacht, sodass eine insgesamt positive Bilanz gezogen wird.


Bericht eines Halloween-Bertroffenene aus Leimen: „Halloween Schmierereien“

Es jährt sich wieder einmal, dass man am Abend des 31. Oktobers zu Hause ist oder nach dem Eintreffen zu Hause mit komplett verschmierter Eingangstür rechnen muss.

Diese Klecker(Ei)anschläge passieren ja jetzt bei uns nicht zum ersten mal. Seit den Anfängen dieses importierten Brauches vor vielen Jahren müssen immer wieder Hauswand, Eingangstür und weiteres gesäubert werden. 2019 war allerdings glücklicherweise kein Mehl und keine Sprühsahne dabei, was die Säuberung nun aber wahrlich nicht erleichtert.

Da wir nach dem gefühlten 100. mal Klingeln gestern Abend ab ca. 21.45 Uhr gar nicht mehr reagiert und auch keine Tür mehr geöffnet haben, haben einige Chaoten, die den Sinn von Halloween zur eigenen Belustigung und zum Schaden anderer pervertieren, wohl nur darauf gewartet, ganz mutig ihre Eier aus den Hosen zu nehmen und diese an unsere Haustür zu werfen.

Das Gelbe vom Ei sitzt nun fest im Schlüsselloch, welches nur noch per Spülung zu säubern ist. Sauerei! Das Geschmiere aus Eiweiß und Eigelb lief ins Innere des Hauses, an der Tür, an der Hauswand und die Treppen herunter. Eierschalen kleben überall.  Den Feiertag kann man auch mit anderen Tätigkeiten füllen. Da ist es wohl niemandem zu verdenken, dass einem dieses Fest schon länger zum Halse heraushängt!

Wir verdächtigen keinesfalls die kleinen maskierten „Hallowiener Würstchen“, die mit ihren Eltern im Schlepptau klingeln und mittels „Süßes oder Saures“-Spruch ein paar Süßigkeiten erhoffen. Nein, die meinen wir nicht. Es sind die Chaoten, die zu später Stunde Sturm klingeln und nach geglückter Aktion mit viel Gelächter wegrennen, bzw. von Haus zu Haus ziehen. Oder sind wir die einzigen Opfer? Wir müssten mal die Nachbarschaft befragen.

A propos Nachbarschaft: in unserer näheren Nachbarschaft sind momentan 2 Trauerfälle. Diese Herrschaften haben ganz bestimmt KEINE Avancen, an diesem „Fest“ die Tür zu öffnen und Süßigkeiten zu verteilen. Von Empathie mal ganz zu schweigen. So etwas existiert ja kaum noch, aber dass man dann vielleicht einfach weiterzieht ohne Kleckereien, daran ist ja kaum zu denken.

Als wir früher im Kindesalter zum kleinen Nikolaus am 5. Dezember mit Nikolausmasken von Haus zu Haus zogen und Süßigkeiten erbettelten, haben wir so etwas nicht gemacht. Das wäre ein Katastrophe gewesen. Heute scheint das ja alles normal zu sein.

Nebenbei: bei Eingabe von „kleiner Nikolaus“ und „großer Nikolaus“ in Google kommen als Suchergebnisse ausser Ebay- und Amazon-Anzeigen für „kleine“ und „große“ Schokoladen-Nikolausfiguren zum Verzehr keine verwertbaren Informationen zu diesem Brauch heraus. Hingegen muss man in der Suchmaschine nur die ersten drei bis vier Buschstaben des Wortes „Halloween“ eintippen und man bekommt hunderte Informationen aufgetischt. Seltsam…..

Man bekommt es von einigen Chaoten wahrlich nicht schwer gemacht, dieses „Fest“ zu hassen.

(Der Verfasser ist der Redaktion bekannt)


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=124227

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen