Zu viel gehamstert: Transporter um über 70 Prozent mit Lebensmitteln überladen

(pol – 11.3.20) Einer Streife der Verkehrspolizei Heidelberg fiel am Mittwoch gegen 11.30 Uhr auf der A 6 zwischen der Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim und dem Autobahndreieck Hockenheim ein „tiefergelegter“ Mercedes Sprinter auf.

Der Kleintransporter wurde auch der nächsten Ratsanlage einer Kontrolle unterzogen. Dabei fielen auch die durchgedrückten Reifen und Blattfedern an der Hinterachse auf. Wie sich herausstellte hatte der Fahrer in
Frankfurt das Fahrzeug bis unter das Dach mit Obst, Gemüse und Reis beladen und war auf dem Weg in Richtung Heilbronn.

Eine Wiegung auf einer Waage ergab ein Gesamtgewicht von 6060 Kilogramm. Das entsprach bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3500 Kg eine Überladung um 73 Prozent. Die Fahrt war damit bis zur Umladung beendet, den Fahrer erwartet ein saftiges Bußgeld.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=128522

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen