Pro Seniore Residenz Odenwald spendet an Häusliche Palliativversorgung Heidelberg

2260 - Pro Seniore Scheck

Bewohnerin Ursula Skowronowski und Residenzleiter Armend Muhaxheri überreichen den Scheck an Dr. Ulrike Köhler von Aki; mit dabei: Betreuungsmitarbeiterin Annabelle Strohm und Residenzberaterin Marion Hildebrandt.

Auch 2013 beteiligte sich die Pro Seniore Residenz Odenwald wieder mit einem Stand auf dem Leimener Weihnachtsmarkt. Neben Speis und Trank wurden dort auch weihnachtliche Geschenk- und Dekorationsidee angeboten. Seit dem Herbst arbeiteten die Seniorinnen in der Kreativwerkstatt der Residenz, wo sich insbesondere das Seidenmalen großer Beliebtheit erfreute. Nach einer theoretischen und praktischen Anleitung durch die Betreuungsmitarbeiterin Annabelle Strohm traf sich regelmäßig eine Gruppe von Damen und stellte so hübsche Schals und Grußkarten her. Außerdem schmückte Heimbeirätin Franziska Ullmann Kerzen, Schachteln und Glaskugeln mit bäuerlicher Malerei.

Nachdem die kreativen Arbeiten zunächst innerhalb der Residenz für Bewohner, Angehörige und Besucher ausgestellt wurden, wurden sie am ersten Adventswochenende auf dem Leimener Weihnachtsmarkt verkauft. Jedes Jahr unterstützt die Pro Seniore Residenz Odenwald mit den Verkaufserlösen eine soziale Organisation oder Institution aus ihrem Umfeld. Diesmal erfolgte der Verkauf zugunsten des AKI – Häusliche Palliativversorgung Heidelberg.

Aki kommt aus dem Japanischen und bedeutet Herbst. „Wir können das Ziel der Reise nicht verändern, wohl aber die Bedingungen unter denen jemand reist.“

Das Team um Dr. Ulrike Köhler möchte durch seine Tätigkeit die Lebensqualität seiner schwerkranken Patienten im häuslichen Umfeld verbessern oder erhalten. Dafür stehen Fachärzte für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie sowie Palliativmedizin, auf Palliativ Care spezialisierte Alten- und Krankenpflegekräften wie Therapeuten zur Verfügung. Somit kann in der vertrauten Umgebung eine fachspezifische Ergänzung zur Versorgung durch Hausärzte und / oder ambulante Pflegedienste / Hospizdienste angeboten werden. Diese ergänzende Versorgung von Patienten mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen steht auch Bewohnern in Pflegeeinrichtungen zur Verfügung. Seit etwa zwei Jahren arbeiten Aki-Heidelberg und die Pro Seniore Residenz Odenwald bereits eng und vertrauensvoll zusammen, wenn es um die Begleitung von Senioren in diesem besonderen Lebensabschnitt geht. So war die Entscheidung schnell gefallen, dem Aki-Team als Anerkennung und Dank für diese wertvolle Unterstützung die diesjährige Spende zukommen zu lassen.

Im Beisein der Damen aus der Kreativwerkstatt überreichten die Bewohnerin Ursula Skowronowski und Residenzleiter Armend Muhaxheri einen Scheck über 250 EUR an Dr. Ulrike Köhler. Bestimmte medizinische Materialen aber auch Angebote wie die Musiktherapie können lediglich durch Spenden finanziert werden. Somit freuen sich die Verantwortlichen über jede Unterstützung, die den Patienten direkt zugutekommt. Eigens für solche Aufwendungen wurde der Förderverein Aki Heidelberg e.V. gegründet. Armend Muhaxheri betonte die große Bedeutung, die die Begleitung durch Aki für die Mitarbeiter der Residenz, die Bewohner, aber auch für die Angehörigen der Betroffenen hat. Die Seniorinnen freuten sich über die Anerkennung ihrer Arbeiten durch Frau Dr. Köhler, die die mitgebrachten kreativen Arbeiten lobte und sich für das besondere Engagement bei jeder Bewohnerin bedankte.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=45181

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen