Radweg zwischen Nußloch und Leimen muss wieder auf die politische Agenda

Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr lud den Verkehrsexperten Andreas Schwarz MdL in den Wahlkreis.

6672 - Radwege Leimen Nussloch KSE

v.l.: Sahin Karaaslan, Andreas Schwarz, Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr, Thomas Heim, Ines Veits

(kse  – 11.2.16) Zu einem Besuch in den Wahlkreis hatte der Landtagsabgeordnete Dr. Kai Schmidt-Eisenlohr am vergangenen Freitag, den 05.02.2016, den stellvert. Fraktionsvorsitzenden Andreas Schwarz MdL eingeladen. Zusammen mit der Gemeinderäten Ines Veits aus Nußloch, dem Grünen-Vertreter Thomas Heim sowie dem Grünen Stadtrat und OB-Kandidat Sahin Karaaslan traf man sich an der alten B3 zwischen Nußloch und Leimen zu einer Begehung.

Das Thema Radwegeverbindung entlang der alten B3 beschäftigt die politischen Ebenen schon seit Jahren. So war dieser Abschnitt u.a. schon mehrfach bei den Haushaltsberatungen des Nußlocher Gemeinderats Thema. Das übergeordnete Radwegenetz sieht aktuell eine weiter westlich verlaufende Nord-Süd Route vor. „Die Realität zeigt jedoch: Dieser Abschnitt der L594 zwischen Nußloch und Leimen wird tagtäglich intensiv von Radfahrerinnen und Radfahrern genutzt. Die Bauliche Situation macht diese Fahrt jedoch unglaublich gefährlich.

Dieser Zustand kann so nicht bleiben“, so der Abgeordnete. Deshalb hatte er den Verkehrspolitiker Schwarz eingeladen, um über Finanzierungswege zu sprechen. Das Land hat in den vergangenen Jahren eine deutliche Erhöhung der Mittel für Radwege vorgenommen. Aktuell stünden rund 12 Mio. Euro jährlich alleine für den Ausbau von Radwegen entlang von Landesstraßen zur Verfügung. „Ich empfehle, dass sich Kreis und Kommunen zusammensetzen, und über mögliche Schritte ins Gespräch kommen. Es macht Sinn, sich zuvor zu einigen, wer dieses Projekt angeht und wer den Antrag konkret stellt“, so Andreas Schwarz.

Als zweite Station des Nachmittags besuchte man die sanierte Stadtmitte von Leimen. Im Rahmen der Stadtkernsanierung wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Maßnahmen vollzogen, die das Land mit beachtlichen Summen mitfinanziert hatte. Zuletzt der Neubau des Rathauses. Andreas Schwarz zeigte sich beeindruckt von der enormen Aufwertung des Innenstadtbereichs, die sich insbesondere durch die neue verkehrliche Situation entwickelt hat.

Der Leimener OB-Kandidat Karaaslan verwies nochmal auf die kommenden Herausforderungen, diese neuen inneren Strukturen nun noch mehr mit Leben zu füllen. „Ich werde das Thema Wirtschaftsentwicklung auch zu einem zentralen Thema im Wahlkampf machen. Hier möchte ich meine Expertise als Unternehmer einbringen“, so Sahin Karaaslan abschließend.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76064

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen