Ralf Gaberdiel beim 22. Internationaler Donnersberglauf

2360 - Donnersberglauf(rg – 28.2.14) Der erste Lauf im Pfälzer Berglauf-Pokal ist der auf dem Donnersberg. Der höchste Berg der Pfalz mit 687m ist eine Herausforderung nicht nur für die Einheimischen, sondern lockte in diesem Jahr auch Ralf Gaberdiel vom TV Germania St. Ilgen in die Pfalz. Am Samstag, den 22. Februar, war das Wetter bescheiden, trotz kühlen 6°C, böigem Wind und mal mehr oder weniger starken Regen fanden sich weit über 550 Athleten zum Start ein.

Um 15 Uhr wurden die Läufer am Bürgerhaus in Steinbach auf die 7,2 km lange Strecke geschickt. 418 Höhenmeter waren dabei zu überwinden. Die ersten 4 km bis Dannenfels, mit ca. 120 Höhenmetern waren noch recht einfach zu bewältigen, dafür war das Lauftempo entsprechend hoch. Ab Dannenfels ging es weiter auf der Höhenstraße. Der Straßenname war Programm – ab hier war dann Schluss mit lustig! Den Sportlern stellte sich ein kräfteraubender 3 km langer Anstieg mit durchschnittlich 10% Steigung in den Weg. So manchem Läufer, der die ersten Kilometer zu schnell angegangen war, musste jetzt ganz schön büßen.

Ralf, der sich gut vorbereitet hatte, absolvierte seinen ersten Donnersberglauf ohne Schwierigkeiten. Das Ziel am Ludwigsturm erreichte der St. Ilgener als einer der ersten. Platz 4 war ok für den ersten Berglauf in diesem Jahr.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=46137

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen