Rallyesport Sandhausen: AMC Kurpfalz

239 - Sportlerehrung SA Ralley

Marc Buhmann (li) und Uwe Buhmann mit ihren Urkunden

(gj – 12.3.13) Am Donnerstag, den 7. März lud die Gemeinde Sandhausen mehr als 400 Sportler in die Turn- und Festhalle zur feierlichen Ehrung ihrer Erfolge. In seiner einführenden Ansprache würdigte der Bürgermeister der Gemeinde Sandhausen Georg Kletti die Leistungen der Sandhäuser Sportler. Doch gab er zu bedenken, dass diese herausragenden Erfolge doch nur zu erzielen seien, durch die Unterstützung der Vereine, Sponsoren und nicht zu letzt durch die Familie.

Seit vielen Jahren sind auch die Motorsportler des AMC Kurpfalz bei dieser Sportlerehrung zu gegen. In diesem Jahr wurden Uwe Buhmann, für den ersten Platz im Nordbadischen Rallyesport geehrt. Marc Buhmann belegte den zweiten Platz und wurde gleichzeitig als Erstplatzierter Nachwuchsfahrer geehrt. Herzlichen Glückwunsch von den Clubkameraden an dieser Stelle.

Erfolgreicher Saisonstart in Kempenich

Bereits am Samstag, den 2. März machten sich Uwe und Marc Buhmann aus Sandhausen auf den Weg zur 35. ADAC Rallye Kempenich, die traditionell Sonntags durchgeführt wird. Für beide Fahrer des AMC Kurpfalz war es die erste Rallye in dieser Saison.

Mit ihrem Toyota Corolla gingen sie in der Klasse N/F 9 an den Start. Die Klasse war mit 8 Teilnehmern gut und auch qualitativ sehr hoch besetzt. Jedoch brauchte man für die vom Schnee geräumten Wertungsprüfungen die richtigen Reifen. Uwe und Marc entschieden sich für weiche Semi-Slicks, was nicht die schlechteste Wahl war.

Günter Jatz half mit dem Vorjahresaufschrieb, der für die ersten beiden WP`s passte. Nach kleineren Anpassungen, aufgrund der Wetterbedingungen, war die Einführungsrunde perfekt vorbereitet.

Nachdem WP 1 und 2 absolviert waren, fand man sich, mit nur 4 Sekunden Rückstand, auf dem 3. Platz wieder. Leider wurde die WP 3 wegen des Fehlens der Funkstaffel neutralisiert.

Auf der WP 4 konnte man den Vorsprung auf die 4. Platzierten Satorius/Brack auf 16 Sekunden vergrößern. Leider reichte es nicht mehr für einen Angriff auf Platz 2. So fuhr unser Sandhäuser Team auf den letzten 2 Prüfungen um den 3. Platz. Nachdem die beiden auf der 5. WP 11 Sekunden auf Satorius verloren, musste sie auf der letzten Prüfung noch mal alles geben. Diese war nochmals extrem anspruchsvoll und hatte 3 Ortsdurchfahrten zu bieten.

So wurde das Team Buhmann/Buhmann des AMC Kurpfalz nach 6 WP´s 3. von 8 in der Klasse und 16. von 63 gestarteten Teams in der Gesamtwertung. Dieser Platz wurde zur Freude unseres Teams auch mit einem Pokal belohnt.

Was ist weiter geplant auf dem Rallyesektor? Nachdem die beiden ersten Rallyes mit dem Subaru von Andreas Wünsch wegen fehlender Ersatzteile leider ausfielen, hofft Marc, dass diese Teile bis zur Litermont-Rallye am 16.03. endlich da sind. Dieser Masterslauf im Deutschen Rallye-Pokal erfordert viel an Vorbereitung. Wir wünschen Beiden, dass diese Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Anfang April, am Samstag, den 06., wollen Andreas Wünsch und Marc Buhmann dann bei der Ostalb-Rallye starten. Dort werden auch Uwe Buhmann und Günter Jatz wieder am Start sein. So ganz kann unser erster Vorsitzende es doch nicht lassen! Dann mal viel Glück für die Teams.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=30840

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen