Randalierer aus Leimen und Wiesloch unterwegs – Fahrräder in Leimbach geworfen

(pol – 19.4.20) Am frühen Samstagmorgen beobachtete ein Zeuge, wie zwei zunächst unbekannte junge Männer im Bereich der Hauptstraße / Schwetzinger Straße/ Ringstraße ein Fahrrad in den Brunnen warfen und darüber hinaus noch randalierten.

Mit einer guten Personenbeschreibung ausgestattet, machte sich eine Streife auf den Weg, um nach den beiden Randalierern zu fahnden. Die Fahndung hatte schnell Erfolg, gegen 1.30 Uhr wurde das verdächtige Duo, zwei 18-Jährige aus Wiesloch und Leimen, in unmittelbarer Nähe in der Fußgängerzone festgestellt und vorläufig festgenommen. Nach den Feststellungen ihrer Personalien, wurden sie später wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Bei einer Absuche der Umgebung des Eingangs zur Fußgängerzone, wurden zwei Fahrräder im Leimbach liegend aufgefunden und sichergestellt. Aller Wahrscheinlichkeit wurden sie entwendet. Ein aufgezwicktes Fahrradschloss sowie ein Fahrradsattel wurden zudem entdeckt. Das Fahrrad im Brunnen wurde bislang noch nicht geborgen. Die Eigentümer der drei Fahrräder sind noch nicht bekannt. 

Weitere Zeugenhinweise sowie Geschädigte von Fahrraddiebstählen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 in Verbindung zu setzen.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=129944

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen