Rehkadaver in Maisbach sorgen für Irritation

Mitte September 2017 wurden am Waldrand (östlich des Amerikanerweges, Richtung Neurott) beim Ortsteil Maisbach zwei Rehkadaver gefunden. Beiden Tieren fehlte der Kopf-/Rumpfteil und es waren Fraßstellen anderer Tiere zu erkennen. Ein Kadaver wurde am 16.09.2017 in einer Viehweide entdeckt und der andere Kadaver am 20.09.2017 ca. 100 m entfernt außerhalb des Weidezaunes. Die Tiere müssten im Zeitraum 11.09.-20.09.2017 zu Tode gekommen sein. Es besteht der Verdacht, dass wildernde Hunde die Verursacher sein könnten. Sachdienliche Hinweise nehmen gerne die Jagdpächter des Jagdbogens Nord entgegen: Herr Jezierskyi, Tel. 06224 10975 oder Herr Berzel, Tel. 0174 1856297

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=97665

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen