Richtfest in Gauangelloch: Sport- und Kuturhalle schreitet gut voran! Von Friedrich-Wilhem Uthe

Am Samstag, den 10. März konnte in Gauangelloch nach nur 9 Monaten Bauzeit seit dem ersten Spatenstich (Bericht davon <hier>) das Richtfest gefeiert werden. Der Grundbau ist fertig und „in trockenen Tüchern“ – bis zum Jahresende wird auch der Innenausbau beendet sein und im nächsten Frühjahr kann dann die feierliche Einweihung begangen werden. Bis dahin werden ca. 2,7 Mio. € verbaut sein und Schlossbergschule und Gauangellocher Vereine können dann nach gut 5 Jahren Planungs- und Bauzeit endlich die neue Halle nutzen.

Helmut Haas - Interessengruppe "Gauangelloch ... lebens- und liebenswert"

Die Richtfestfeier wurde von Herrn Helmut Haas moderiert, der sich als Projektleiter der Interessengemeinschaft „Gauangelloch … lebens- und liebenswert“ ganz besonders über diese Investition in Gauangelloch freut. Die musikalische Umrahmung übernahm der Musikverein Gauangelloch und die Musikgruppe der Schlossbergschule.

Der Leiter des Architurbüros Herr Michael Weindel

Der Leiter des Architekturbüros Herr Michael Weindel dankte in seiner Ansprache der Bauherrschaft für die gute Zusammenarbeit und war erfreut, daß die Arbeiten unfallfrei und fristgerecht ausgeführt werden konnten. Architekt Hirl brachte vom Dach des Hallenrohbaus den traditionellen Richtspruch aus, trank und zerschellte das Weinglas um der Halle nach althergebrachter Weise Glück zu wünschen.

Stefanie Schmitt (Possenreisser)

Im Namen aller Gauangellocher Vereine bedankte sich Stefanie Schmitt von der Theater – Laienspielgruppe „Die Possenreisser“ (Homepage <hier>) für den fristgerechten Baufortschritt und erklärte, daß alle Vereine der Fertigstellung ungeduldig entgegensehen und sich sehr darauf freuten.

Bürgermeisterin Claudia Felden

Auch Bürgermeisterin Claudia Felden, als Vertreterin des erkrankten Oberbürgermeisters Wolfgang Ernst, dankte im Namen der Stadt allen an Planung und Ausführung des Hallenbaus beteiligten Firmen.

Besonderen Dank sprach Helmut Haas dem ehemaligen 1. Bürgermeister Bruno Sauerzapf aus, der sich immer besonders für Gauangelloch eingesätzt hätte und maßgeblich an der positiven Entscheidung zugunsten des Neubaus mitgewirkt hat. Als kleine Anerkennung überreichte er Bruno Sauerzapf einen Gutschein für einen Tanzkurs, der aus kleinen Spenden aller Gauangellocher Vereine aufgebracht wurde (siehe Video ab  Minute 12:45).

Das Video vom Richtfest finden Sie <hier>.

Werbung: RAe Kern/Woesch

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=14998

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen