Römerstraße von Kurpfalz-Centrum bis Friedhof – 15 Mio. € Großbaustelle beginnt im Frühjahr

(23.01.2020 swb) Mehr als 100 Anwohnerinnen und Anwohner informierten sich am 21. Januar 2020 im Bürgerhaus „Am alten Stadttor“ über den barrierefreien Ausbau der Straßenbahnhaltestellen „Kurpfalz-Centrum“, „Moltkestraße“ und „Friedhof“ sowie die Erneuerung der Gleise in der Römer- und Nußlocher Straße durch die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv). Im Zuge der Maßnahme werden auch die Straße und die darin verlegten Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert.

Oberbürgermeister Hans Reinwald bei der Eröffnung der Veranstaltung

Die erste Bauphase soll im März 2020 beginnen. Die Gesamtbauzeit soll voraussichtlich etwa 24 Monate betragen. Die Durchführung der Sanierungsmaßnahme, die in 5 Bauphasen unterteilt wird, erfordert eine enge Abstimmung aller Beteiligten, weil nicht alle Abschnitte und Arbeitsschritte gleichzeitig, sondern nacheinander erfolgen.

Nach Abschluss der Maßnahme werden die offensichtlichsten Neuerungen der barrierefreie Ausbau der Haltestellen, der zweigleisige Ausbau im Bereich zwischen Kurpfalz Centrum und Moltkestraße und das Rasengleisbett im Bereich der Gärtnerei in der Nußlocher Straße sein. Für den Ausbau der Straßenbahnhaltestellen und -gleise ist die rnv verantwortlich, für die Sanierung der Ver- und Entsorgungsleitungen (Strom, (Ab) Wasser und Telekommunikation) sind der Zweckverband Hardtgruppe sowie die Technischen Betriebe der Stadtwerke zuständig.

Während der umfangreichen Baumaßnahme muss mit Einschränkungen gerechnet werden. So wird die Römerstraße als Einbahnstraße nur in Richtung Friedhof befahrbar sein. Die Grundstücke bleiben mit dem eigenen Fahrzeug erreichbar, kurzzeitig wird es diesbezüglich jedoch zu Einschränkungen kommen, die aber kurzfristig kommuniziert werden.

Auf Zustimmung aus der Bevölkerung stieß die Bitte des Oberbürgermeisters an den Vertreter der rnv, über eine Namensänderung der Endhaltestelle „Friedhof“ nachzudenken. Den Vorschlag der Bürger, an der Namensfindung beteiligt zu werden, nimmt die Stadtverwaltung gerne auf und hofft auf viele Vorschläge. Zu diesem Zweck soll eine E-Mail-Adresse eingerichtet werden, diese wird gesondert bekanntgegeben.


Hier die bei der Veranstaltung gezeigten Präsentationsfolien zur Erläuterung der Bauplanung:

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=126686

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

P1930056 P1930055 P1930054 P1930049 P1930048 P1930047

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen