Rot-Weiß Sandhausen gewinn in Eppelheim

1065 - 1 Mannschaft Rot-Weiß Sandhausen

Rot-Weiß Sandhausen – Erste Mannschaft 2013/14

(mh – 24.11.13)  Im bereits früh verlegten 3. Spieltag der 1. Kegel-Bundesliga war Rot-Weiß Sandhausen zu Gast bei Frei Holz Eppelheim.  Der Vorzeichen waren klar definiert: Wir auf Platz 2 und Frei Holz, noch ohne Punkte in dieser Saison, auf Platz 12.  Um an der Spitze dran zu bleiben, war ein Sieg mehr als nur Pflicht. Auch in Hinblick auf das bevorstehenden Spitzenspiels nächste Woche zuhause gegen den Stolzen Kranz Walldorf.

Zu Beginn waren wir wieder in gewohnter Manier mit Busse, Hasenstab und Kirsch aufgestellt. Letzter hatte es allerdings an diesem Tag sehr schwer mit sich und den gut präparierten Bahnen. Dass am Ende für ihn enttäuschende 941 Kegel an der Anzeigentafel standen, war ein Fingerzeig, dass auch er nicht immer auf Top Niveau spielen kann.

Besser dagegen seine beiden Mitspieler Busse und Hasenstab. S. Busse kam nach kontinuierlichem Spiel auf 1001 Kegel, was ihm den 6. Tausender in Serie einbrachte. D. Hasenstab war in Eppelheim wieder mal eine Bank. Mit sehr guten 1045 Kegel erreichte er ein weiteres Top Ergebnis und bestätigte einmal mehr, wie wichtig er für die Rot Weißen ist. Auch weil beim FH Eppelheim F. Becker nahezu ein Totalausfall war, gingen wir mit 79 Kegel im Plus in’s Schluss-Trio.

J. Auer, R. Zesewitz und C. Cunow waren nun für Rot Weiß auf den Bahnen. Bei R. Zesewitz war man sich nicht sicher, ob er durchspielen konnte. Muskuläre Probleme bereiten dem Spitzenspieler von Rot Weiß immer wieder ungewohnte Probleme.Auf Seiten des Betreuerstabes war man gerüstet und hatte mit T. Beez und G. Eberhard guten Ersatz dabei.

J. Auer mühte sich redlich, kam aber nicht so recht in Fahrt. Ebenso erging es C. Cunow, der krankheitsbedingt körperliche Schwächen aufzeigte. Diesem Umstand und den immer stärker werdenden Eppelheimern zu Folge, musste R. Zesewitz auf die Zähne beißen und durchspielen.

J. Auer kann mit seinen 951 Kegel zufrieden sein, doch auf Seiten Rot Weiß weiß aber jeder, dass er mehr kann. Sichtlich geschwächt agierte C. Cunow. Zuletzt noch in absoluter Topform, musste auch er seiner Krankheit Tribut zollen. Am Ende waren mäßige 938 seine Ausbeute.

Das alles aber war nicht weiter tragisch, denn zum einen hatten wir mit R. Zesewitz einen Top Mann auf den Bahnen und zum anderen verfielden die Eppelheimer in Teilresignation. Das brachte uns den verdienten Sieg an diesem Spieltag.

Mit 1042 Kegel kam R.Zesewitz zu einen sehr guten Ergebnis. Insgesamt muss aber fairerweise erwähnt werden, dass es ohne eine merkliche Leistungssteigerung gegen den Stolzen Kranz aus Walldorf sehr schwer werden wird . Dennoch sind wir Rot Weißen zuhause nur sehr schwer zu schlagen und wir freuen uns alle auf dieses Topspiel.

Mehr zum Thema:

  • Alle Berichte über Rot-Weiß-Sandhausen <hier>
  • Alle Berichte über Bundesliga-Kegeln <hier>
  • Rot-Weiß Sandhausen Homepage
  • Rot-Weiß Sandhausen Facebook Fanpage
LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=42160

Kommentare sind geschlossen

Kalischko Banner 300
OFIS-Banner_300x120
1021 - Oppermann
Spargelhof Köllner Logo 300x120
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Reaturant La Vite 300x120

Woesch 300x120

Clever Fit Banner 2015-05-4

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Autoglas300x120
bothe 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

14932-Rosenmontag-23 14932-Rosenmontag-22 14932-Rosenmontag-21 14932-Rosenmontag-20 14932-Rosenmontag-19 14932-Rosenmontag-18 14932-Rosenmontag-17 14932-Rosenmontag-16 14932-Rosenmontag-15
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen