Rückblick auf den 34. Benzenickelbazar in Nußloch

(nu – 13.12.18) Zum 1. Mal eröffnete unser neuer Bürgermeister, Joachim Förster, den Benzenickelbazar, und genau diesen Umstand erwähnte er auch in seiner Ansprache, als er sagte, dass er vor einem Jahr deutlich aufgeregter war, da seine Wahl erst am darauffolgenden 1. Adventsonntag erfolgte. Umso mehr freue er sich die Anwesenden zu begrüßen und ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu wünschen.

Zuvor hatte schon Hans Trautmann als Vorstand des VNS die Besucher willkommen geheißen, und auf einige Neuerungen hingewiesen. So waren diesmal die Hütten um einen großen freien Platz in einem großzügigen Rechteck aufgestellt, was den diesmal wunderschönen Baum, groß, schlank und prächtig beleuchtet, richtig zur Geltung brachte.

Auch waren 8 neue Teilnehmer wie Frau Sönmez (Bekleidung und Accessoires), Frau Schroh (Kosmetik, Taschen und Schmuck), Frau Elzer und Frau Rufle (gebastelte Holzengel, Dekorationen aus Holz, Sekt und selbstgemachte Schäpse), Firma Kerzen Reidel (großes Kerzensortiment), die Jugendarbeit Internationaler Bund (süße und herzhafte Waffeln), Imker und Winzer (Glühwein, Sekt, Wein, Honig), der Hofladen Rausch-Förster (regionale Lebensmittel, Stabwaffeln und Glühwein) und Frau Georgia Rehberger (Skulpturen und Lampen aus Pappmache) erstmals auf dem Benzenickelbazar mit dabei. Sie ergänzten das Angebot der bisherigen schon traditionellen Anbieter.

Nicht umsonst ist der Nußlocher Benzenickelbazar ein in der ganzen Region beliebter Markt, was die Besucher aus der Umgebung deutlich machen. Das Märchenzelt der Freunde der Bücherei ist für die Kinder das besondere Highlight, und fand regen Zuspruch. Die Stimmung ist durch das schön dekorierte Ambiente immer wieder Anlass sich hier ungezwungen zu treffen, zu stöbern, zu schlemmen, sich wohl zu fühlen. Dafür sorgt natürlich auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm, das vom Nußlocher Kinderchor, gefolgt von den Bläserklängen des Odengau Ensembles, und anschließend von der Band Calipo, für jeden etwas bot.

Am Samstagnachmittag spielte dann erstmals in Vollbesetzung (also Nachwuchs Chor, Hauptverein, und Band) des KCN Musikzugs auf und interpretierte weihnachtliche Lieder. Am Abend trat die Band Clou auf und machte mächtig Stimmung. Am Sonntagmorgen startete der Posaunenchor den musikalischen adventlichen Reigen, der am Nachmittag vom Musikverein Feuerwehrkapelle fortgesetzt wurde und das Programm mit dem Auftritt der Tanzgruppen des Tanzclubs Nußloch zum Ende kam.

Dazwischen war natürlich wie jedes Jahr wieder der Benzenickel auf den Platz gekommen, der den Kindern aus seinem prall gefüllten Jutesack eine Nascherei verteilte. Den Höhepunkt am Sonntag setzte um 18:00 die Auslosung der Hauptpreise der Tombola durch die Nietenverlosung. Wie immer zugunsten des sHNS Hilfsfonds für bedürftige Kinder und Bürger. Da gab es viel Spannung und etliche glückliche Gewinner.

Wer an den drei Tagen über den Lindenplatz ging, und in die vielen zufriedenen Gesichter der Besucher und der Aussteller blickte, der weiß, dass der Benzenickelbazar wieder ein gelungener Start in die Adventszeit war.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=112900

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen