Sandhäuser Bürgermeister-Kandidaten stellten sich dem FDP-Ortsverband vor


(pm – 5.3.21) Am vergangenen Samstag hatten die Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters von Sandhausen Gelegenheit, sich den Mitgliedern des FDP-Ortsverbands in der Festhalle in Sandhausen persönlich vorzustellen.

Da die FDP keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schickt, erhielt der Ortsverband Anfragen der Kandidaten, ob die Liberalen einen Kandidaten ihre Unterstützung zusagen würden. Die Bürgermeisterwahl ist jedoch eine Persönlichkeitswahl. Schon aus diesem Grund ist es erforderlich, sich persönlich ein Bild von den Kandidaten machen zu können, denn für die Unterstützung eines Kandidaten/einer Kandidatin ist eine Abstimmung unter den Mitgliedern Voraussetzung, um am Ende eine Aussage machen zu können.

Hans-Jürgen Moos

Da es coronabedingt schwierig ist, dass solch eine Vorstellung in einer breiteren Öffentlichkeit stattfindet, hat der FDP-Ortsverband zu einer Mitgliederversammlung in die Festhalle eingeladen. Unter Corona-Pandemie-Auflagen war es möglich, maximal 70 Personen Zugang zu gewähren.

Hakan Günes

Zutritt hatten alle Mitglieder des Ortsverbands. Darüber hinaus konnten auch weitere Interessierte teilnehmen. Insgesamt waren einschließlich der fünf Kandidaten 63 Personen anwesend. Die Reihenfolge der Redner wurde ausgelost. Jeder Kandidat hatte 15 Minuten Redezeit.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einleitung zur Zielsetzung der Mitgliederversammlung stellte der FDP-Ortsverbandsvorsitzende Dr. Michael Kunzmann die Kandidaten kurz vor.

Timo Wangler

Die schriftliche Abstimmung über die ausgegebenen Stimmkarten durch die Mitglieder soll binnen einer Woche erfolgen. Entweder durch Abgabe der Stimmkarte vor Ort oder Einwerfen in den Briefkasten des FDP-Ortsvorsitzenden.

Anschließend hatten die Kandidaten Gelegenheit, sich zu präsentieren.

Günther Köhler

Den Anfang machte Hans-Jürgen Moos, Diplom-Betriebswirt, Bürgermeister a.D., aus Meckesheim.

Als Zweiter trat Hakan Günes, Jurist, CDU-Gemeinderat, aus Sandhausen ans Rednerpult.

Timo Wangler, Diplom-Verwaltungswirt (FH), Kämmerer der Gemeinde Sandhausen, aus Ketsch stellte sich im Anschluss vor.

Nummer 4 der Kandidaten war Günther Köhler, IT-Fachwirt, Hauptamtsleiter der Gemeinde Sandhausen, aus Sandhausen.

Den Abschluss bildete Petra Weiß, Verwaltungswissenschaftlerin, zuständig für Kämmerei und Rechnungswesen im Baurechtsamt der Stadt Leimen, ebenfalls aus Sandhausen.

Alle fünf Kandidaten gaben einen Überblick über ihre Person, ihre Motive für die Kandidatur und die Schwerpunkte, die sie im Amt als Bürgermeister/Bürgermeisterin unserer Heimatgemeinde sehen.

Petra Weiß

Nach Abschluss der Präsentation konnten Fragen an die Kandidaten gestellt werden. Die Fragen bezogen sich auf diverse Themen. Davon wurde ausführlich Gebrauch gemacht. So zum Beispiel: Wie wollen Sie Ihre Ideen finanzieren. „Welche Impulse möchten Sie unsere Partnergemeinden Lège-Cap-Ferret und Königswartha setzen?“. Wie würden Sie die Versorgung mit schnellem Internet betreiben?“ Alle Kandidaten gaben dazu Auskunft.

Michael Kunzmann dankte allen Kandidaten und den Mitgliedern des FDP-Ortsverbands für ihre Teilnahme. Sein Dank ging auch an die Gemeinde Sandhausen, die die Festhalle für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatte.

Michael Kunzmann

Der Abstimmungsprozess läuft nun. Das Ergebnis wird auf der Website des FDP-Ortsverbands bekanntgegeben. Wer sich selbst ein Bild von den Kandidaten machen möchte, kann dies gerne über die Website des FDP-Ortsverbands www.fdp-sandhausen.de tun. Dort kann die Videoaufnahme der Veranstaltung über einen Link aufgerufen werden.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=137285

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen