Sandhäuser Pro-Waldschutz-Verein macht mit bei #wirschaffenwas gegen die Kermesbeere

(as – 6.9.22) Der neu gegründeter Verein macht mit eigenem Projekt beim 8. Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am 17. September 2022 mit. Der aus einer Bürgerinitiative hervorgegangene neue Verein ‚Pro-Waldschutz e.V.‘, der die Vereinslandschaft in Sandhausen um eine neue Facette bereichert, ist bürgerschaftliches Engagement pur: Die Sorge um den Wald treibt die Mitglieder um – und es sind viele Sorgen!

Eine der drängendsten Sorgen ist die Ausbreitung der Kermesbeere im Wald rund um Sandhausen. Diese invasive Staude zählt zu den Neophyten, ist also ein Gewächs, das sich in fremden Gebieten ausbreitet, in dem sie vorher nicht als heimisch galt. Sie erobert ihr Revier mit einer fleischigen, bis zu 50 cm tiefen Wurzel mit bis zu 200 cm langen Seitenwurzeln. Über diese gibt die Kermesbeere Stoffe ab, die das Wachstum benachbarter Pflanzen ausbremsen oder vollständig verhindern. Eine einzige Kermesbeere produziert bis zu 32.000 Samen, die von Vögeln, Wind und Wetter flächendeckend verteilt werden. Wo sie verwildert, entstehen ganze ‚Kermesbeeren-Wälder‘ der 1m bis 3m hoch wachsenden Pflanze.

Dieser Staude hat ‚Pro-Waldschutz e.V.‘ mit seinem für den Freiwilligentag angemeldeten Projekt den Kampf angesagt. Je mehr HelferInnen sich finden, um so effizienter kann der Schädling eingedämmt werden! Spaten, Handschuhe, festes Schuhwerk und langärmelige Kleidung sind alles, was gebraucht wird, um loszulegen.

Treffpunkt am 17.9.2022 ist um 11:00 Uhr der Parkplatz „Schützenhaus“ am verlängerten Lattweg in Sandhausen. Der Weg zum Parkplatz wird ausgeschildert sein, Parkmöglichkeiten gibt es vor Ort. Allerdings freuen sich die Organisatoren über jeden, der zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommt. Die Erreichbarkeit mit dem ÖPNV und den Linien 721 und 722 besteht grundsätzlich (Haltestelle gegenüber dem BWT-Stadion des SV Sandhausen).

Nach einer Begrüßung und einer kurzen Einweisung in Regeln und Technik der Aufgabe folgt die Einteilung in Arbeitsgruppen. Das Projekt ist bis 17 Uhr angesetzt. Jeder kann und darf tun, was möglich ist und solange man Lust und Zeit hat. Dem befallenen Wald hilft jede Stunde, die aufgebracht werden kann und je mehr Kermesbeerenpflanzen ausgegraben werden, umso besser.
Für Getränke und ein kleines Vesper ist gesorgt!

Anmeldung als HelferIn für das Projekt ist möglich unter www.wir-schaffen-was.de oder unter www.pro-waldschutz.de!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=153027

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Kalischko Banner 300
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
Woesch 300x120

bothe 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Autoglas300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

OFIS-Banner_300x120

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen