Sandhausen: 38-Jähriger wegen Verdachts gefährlicher Körperverletzung in U-Haft

(pol -10.9.18)  Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg erließ das  Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl gegen einen 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Der Beschuldigte soll am Samstag (08.09.2018) gegen 2 Uhr in einer Wohnung in Sandhausen-Bruchhausen im Verlauf eines Streitgesprächs  mit einem Küchenmesser auf einen 17-jährigen polnischen Jugendlichen  eingestochen haben. Hierbei erlitt der Geschädigte eine seitliche  Stichwunde am Oberkörper, die in einer Klinik versorgt werden musste. Der Beschuldigte stand zum Tatzeitpunkt erheblich unter dem Einfluss von Alkohol, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

Der 38-jährige polnische Staatsangehörige, ohne festen Wohnsitz in der BRD, wurde am Sonntag dem Bereitschaftsrichter beim Amtsgericht  Heidelberg vorgeführt. Dieser erließ gegen den Mann Haftbefehl wegen  Fluchtgefahr, anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=109005

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen