Sandhausen: Alkoholisiert gegen Baum gefahren

2124 - Polizeibericht(pol – 17.8.16) Am Dienstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, fuhr der Fahrer eines Audi aus bislang unbekannten Gründen auf dem Zufahrtsweg zu einer Autobahnraststätte gegen einen Baum. Anschließend verließen der 20-Jährige und seine 22-jährige
Beifahrerin, die unverletzt blieben, das Auto und gingen zu der nahe gelegenen Raststätte, um einen Abschleppdienst anzurufen. Die Polizei verständigten sie nicht.

Kaufmann Banner 300x120 blau Schrift oben und unten

Werbung: Vereidigter KFZ-Sachverständiger in Leimen

Als die beiden ca. 2 Stunden später zu ihrem Auto zurückkamen, wurden sie bereits von Beamten des Verkehrskommissariats Walldorf  erwartet, die das stark beschädigte Auto bei der Streifenfahrt bemerkt hatten. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der junge Fahrer alkoholisiert und zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Woesch 300x120

Anwalt Verkehrsrecht

Ob er bereits vor dem Unfall alkoholisiert war  oder nur nach dem Unfall an der Raststätte Cola-Whisky trank, werden die Blutproben ergeben, die er auf der Dienststelle abgeben musste. Der 20-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Der Schaden an dem Audi wird auf ca. 6.000,- Euro, der am Baum auf rund 300,- Euro geschätzt.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=82762

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen