Sandhausen: Blumen und Bäumchen im Rasen des Walter-Reinhard-Stadions „gepflanzt“

Der geplante Fußballplatz im Walter-Reinhard-Stadion in wenigen Wochen. Sandhausens Beitrag zur interkommunalen Gartenschau?

(ots – 9.3.20) – Ob sich Unbekannte mit ihrer „Pflanzaktion“ in der Nacht zum Samstag im Walter-Reinhard-Stadion an einem Wettbewerb „Unser Stadion soll schöner werden“ beteiligen wollten, darf bezweifelt werden.

Jedenfalls gruben sie jedenfalls bis zu 100 Löcher, davon viele bis 30 Zentimeter tief, in die Rasenfläche des Spielfeldes und pflanzten Frühlingsblumen wie Primeln in die Erde ein. Im Mittelkreis wurde eine ca. 50 Zentimeter hohe Thujapflanze platziert.

Dass mit dieser „Pflanzaktion“ das Spiel der Fußballoberliga zwischen dem SV Sandhausen2 und den Stuttgarter Kickers am Samstagnachmittag verhindert werden sollte, kann nicht ausgeschlossen werden. Das Spiel fand jedoch planmäßig statt, da ein „Greenkeeper“ und sein Team den Platz rechtzeitig bespielbar machten.

Auch wenn das Ganze Kreativität vermuten lässt, so hat dies doch ein polizeiliches Nachspiel. Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Hausfriedensbruchs sind erste Ermittlungen aufgenommen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen dürften die „Gärtner“ bei ihrer „Pflanzaktion“ beobachtet oder zumindest gestört worden sein. Diese Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Sandhausen, Tel.:  06224/2481 oder beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=128379

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen