Sandhausen: Dank Familie Hauk wurde ein „Schmuddeleck“ zum Schmuckstück

5410 - SchönerWohnen2(ts – 16.7.15) Eklig, verdreckt und vorwiegend als Hunde-Klo genutzt – das war die Bauminsel in der Freiherr-vom-Stein-Straße bisher. Nein, ein „Hinkucker“ war das wahrlich nicht. Aber wegkucken wollten Angelika und Manfred Hauk auch nicht. Beide kannten die Aktion „Schöner wohnen in Sandhausen“ und meldeten sich bei Gemeinderat Thomas Schulze mit dem Angebot, die Patenschaft für diese Bauminsel zu übernehmen.

Es folgte ein kurzes Gespräch mit Ortsbaumeister Michael Schirok und dann ging alles ruck zuck. Eine Truppe des Bauhof rückte an, beseitigte alles, was nicht auf solch eine Bauminsel gehört, füllte neu auf, half beim Bepflanzen und so wurde innerhalb kürzester Zeit aus einem „Schmuddeleck“ ein echtes Schmuckstück. „Wir haben quasi Hand in Hand mit den Mitarbeitern des Bauhofs zusammengearbeitet und ganz viel wertvolle Unterstützung bekommen. Dafür danken wir der Gemeinde sehr“, sagt Manfred Hauk. Ein Dank, der aber auch Familie Hauk gilt, so meint die SPD.

5410 - SchönerWöhnen1Auch wenige Meter weiter können sich Anwohner und Passanten über eine kleine Oase im Asphalt freuen. Dort haben Christopher und Andrea Hauk mit ihrem Söhnchen Julius-Immanuel einen Bio-Gewürz-und Kräutergarten angelegt. Mit ganz viel Liebe hat der kleine Julius die Kräuter ausgesucht und eingepflanzt und jeden Tag versorgt der 3-jährige die zarten Pflänzchen mit Wasser. „So viel Engagement kann man gar nicht genug würdigen. Es wäre schön, wenn dieses Beispiel Schule macht“, freut sich auch Thomas Schulze.

SPD Sandhausen im InternetSPD Sandhausen in Facebook

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=66386

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen