Leimen: Über Gehweg gefahren und Fußgänger gefährdet – Polizei sucht Zeugen

(pol -23.11.19)  Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung, die sich am Donnerstag gegen 12.30 Uhr am Stralsunder Ring ereignete, sucht die Polizei.

Ein 30-jähriger Mann wollte in Höhe der Einmündung Olpenitzer Straße die Straße überqueren, musste aber verkehrsbedingt auf dem Gehweg warten. Auf dem Stralsunder Ring hatte sich eine Autofahrerin zum Linksabbiegen eingeordnet. Die Fahrerin eines nachfolgenden schwarzen Minis fuhr ohne abzubremsen über den Gehweg an dem wartenden Auto vorbei. Nur durch Zurücktreten konnte der 30-Jährige verhindern, dass er von dem Auto erfasst wurde.

Dabei streifte das Auto seine Einkaufstasche. Die Fahrerin fuhr weiter in Richtung Kreisverkehr Schwetzinger Straße. Der Fußgänger kam mit dem Schrecken davon, er blieb unverletzt. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiposten Leimen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter Telefon 06224/17490 beim Polizeiposten oder außerhalb dessen Öffnungszeiten unter Telefon 06222/57090 beim Polizeirevier Wiesloch zu melden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=125109

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen