Sandhausen: Tierquälerei, Zwergkaninchen angezündet – Zeugen gesucht

2124 - Polizeibericht(pol – 25.11.15) Bereits am 18. November  zündeten unbekannte Täter im Landschaftsschutzgebiet „Sandhäuser Dünen“, Verlängerte Lochheimer Straße/Neuwiesenweg zwei lebende Zwergkaninchen an. Eine Zeugin fand die beiden gepeinigten Tiere südlich des Strangwegs. Während sie ein braunes Häschen einfangen konnte, lief ein Schwarzes davon. Beide Tiere hatten deutliche Brandverletzungen am Rücken, bzw. am ganzen Körper. Das braune Kaninchen hatte zudem noch eingebrannte Platikreste am Maul. Die
Zeugin übergab das eingefangene Kaninchen in die Obhut eines Tierarztes, der es weiter versorgt.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=72953

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen