Bahnhof Sandhausen-St. Ilgen:
12 verschließbare Fahrradboxen eingeweiht

Mehr Service für Pendler, mehr Schutz für Fahrräder.

Ein Fahrrad sollte möglichst nicht dauerhaft im Freien stehen. Wer täglich für den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad unterwegs ist, ist besonders auf die Verkehrstüchtigkeit seines Rades angewiesen. Regen, Feuchtigkeit und vor allem Vandalismus sind da ein echtes Problem.

6015 - Einweihung FahrradboxenAuf Anregung eines Sandhäuser Bürgers, dessen Fahrrad zum wiederholten Mal dem Vandalismus zum Opfer gefallen war, hatten sich die Stadt Leimen und die Gemeinde Sandhausen nun des Problems angenommen und die Versorgungslücke mit 12 verschließbaren Fahrradboxen geschlossen. Zum gemeinsamen Einweihungstermin am Bahnhof Sandhausen-St. Ilgen erschienen Bürgermeisterin Claudia Felden (l.), Holger Gora (2.v.r.) und Thomas Funk vom Bauamt in Leimen sowie Bürgermeister Georg Kletti (2.v.l.) und Ortsbaumeister Michael Schirok (r.). Neben den Fahrradboxen teilt man sich nun auch die Kosten von 11.500 €.

Sandhäuser Bürger/innen können die großzügig geschnittenen Fahrradgaragen für 10 € monatlich zuzüglich 50 € Kaution mieten. Ansprechpartnerin im Rathaus der Gemeinde Sandhausen ist Frau Helene Dexheimer Zimmer 32, 2. OG, Tel.:592-163.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=73381

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen