Sandhausen: Volltrunken Unfall mit hohem Sachschaden verursacht

(pol – 23.7.20) Am Donnerstag, kurz nach Mitternacht kam es zu einem Verkehrsunfall auf der K 4153 im Bereich der Einmündung zur L 598, bei dem ein volltrunkener 35-jähriger Mann, der von Sandhausen in Richtung Walldorf unterwegs war, von der Fahrbahn abkam.

Kaufmann Banner 300x120 blau Schrift oben und unten

Werbung: Vereidigter KFZ-Sachverständiger in Leimen

Der Mann zerstörte mit seinem Mazda zunächst ein Verkehrsschild, einen Schildermast samt Schildertafel und einen Hydranten, bevor sein stark beschädigtes Fahrzeug zum Stillstand kam. Verletzt wurde der Mann nicht. Seinen volltrunkenen Zustand konnte er während der Unfallaufnahme jedoch nicht verbergen. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann 2,8 Promille hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.


Weitere Polizeimeldungen finden Sie in der Kategorie „Unerwünschtes


Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=132406

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen