Polizeibericht: Unfälle und erneut Einbruch in Kindergarten

2124 - Polizeibericht(pol – 9.7.14) – Sandhausen; Vorfahrtsregel „rechts vor links“ missachtet

Im Einmündungsbereich Beethoven-/Burgstraße kollidierten am Dienstag gegen 18.25 Uhr zwei Fahrzeuge. Verursachte hatte den Unfall eine aus Sandhausen stammende VW Golf-Fahrerin, die die Vorfahrtsregel nicht beachtet hatte. Während am Auto des beteiligten Golf-Fahrers Schaden von 3.000 Euro entstand, schlägt der Schaden an ihrem Auto mit 5.000 Euro zu Buche.

Leimen: Unfall fordert über 10.000 EUR Schaden

Im Einmündungsbereich Tinqueux-Allee / Weidweg kollidierten am Dienstagabend gg. 19 Uhr zwei Fahrzeuge. Verursacht hatte den Crash ein aus Leimen stammender Chevrolet-Fahrer, der die von rechts kommende VW-Fahrerin übersehen hatte. Sachschaden – beide Autos waren nicht mehr fahrbereit – entstand in Höhe von über 10.000 Euro.

Schwetzingen: 20-jährige Autofahrerin prallt beim Einfahren auf B 535 gegen Lastzug – schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 20-jährige Autofahrerin bei einem Unfall am Mittwoch gegen 10.50 Uhr auf der B 535 zu. Die Fahrerin war von der L 630 auf die B 535 in Richtung Heidelberg aufgefahren. Auf regennasser Fahrbahn rutsche sie dabei in einen Lkw mit Anhänger, der auf dem rechten Fahrerstreifen der B 535 unterwegs war. Durch die Kollision wurde der Renault der 20-Jährigen abgewiesen und prallte nach rechts in die Leitplanken. Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Heidelberg eingeliefert und stationär aufgenommen. An der Unfallstelle war die Verletzte durch einen Notarzt und den Arzt eines Rettungshubschraubers versorgt worden. In dieser Zeit musste der Verkehr in Richtung Heidelberg voll gesperrt werden, es erfolgte eine örtliche Umleitung. Nachdem der Rettungshubschrauber gegen wieder 11.45 gestartet war, konnte die Vollsperrung aufgehoben und der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. An dem Renault entstand Totalschaden, den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei auf ca. 13.000 Euro. Gegen 13 Uhr waren sämtliche Bergungs- und Reinigungsarbeiten beendet und der Verkehr konnte frei gegen werden.

Wieder Einbruch in Kindergarten und Sozialstation – Diesmal St. Leon-Rot – Zeugen gesucht

Eingebrochen wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in den Kindergarten St. Raphael im Kindergartenweg und in die Räume der Kirchlichen Sozialstation in der Hauptstraße. Im Kindergarten kletterte der Täter über ein zwei Meter hohes Gartentor in den Gartenbereich und hebelte ein Fenster auf. Im Gebäudeinnern wurden sämtliche Behältnisse durchsucht und aus einer Schublade eine Digitalkamera entwendet. In der Sozialstation wurde auf der Rückseite ebenfalls ein Fenster aufgebrochen um einzusteigen. Im Gebäude wurden insgesamt drei Türen mit brachialer Gewalt geöffnet und die Räume durchsucht. Nach den bisherigen Erkenntnissen erbeutete der Täter mehrere Hundert Euro Bargeld. Den angerichteten Sachschaden beziffert die Polizei auf ca. 4.000 Euro. Zeugen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06227/881600 beim Polizeiposten St. Leon-Rot oder außerhalb der Öffnungszeiten unter Telefon 06222/57090 bei der Polizei in Wiesloch zu melden.

Bammental: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall am „Krähbuckel“ (B 45); beide Unfallfahrzeuge Totalschaden; Sachschaden ca. 15.000.- Euro.

Zwei Verletzte und zwei total beschädigte Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden von rund 15.000.- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen auf dem „Krähbuckel“ nahe Bammental ereignete.

urz nach 7 Uhr war ein 48-jähriger VW-Bus-Fahrer auf der B 45 in Richtung Mauer unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ins Schleudern geriet und anschließend mit einem entgegenkommenden 51-jährigen Seat-Alhambra-Fahrer zusammenstieß. Beide Autofahrer erlitten zum Glück nur leichte Blessuren.

Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die B 45 war zur Unfallaufnahme halbseitig gesperrt. Während des Abschleppens der Fahrzeuge war die Bundesstraße für kurzzeitig voll gesperrt. Der Verkehr wurde über einen Gemeindeverbindungs- und Radweg parallel zur B 45 an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach rund einer Stunde war die Straße wieder frei befahrbar.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=50886

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen