Sanierung Theodor-Heuss-Straße St. Ilgen: Felden erläutert Anwohnern Maßnahmen

6925 - THS Dilje 2

Bürgermeisterin Claudia Felden und Uwe Sulzer im Bürgergespräch

(fwu – 13.4.16) Die Sanierung der Theodor-Heuss-Straße in St. Ilgen ist eine seit langem geplante und wichtige Baumaßnahme für den Leimener Stadtteil, bei der vor zwei Wochen der Startschuß für den ersten Bauabschnitt gegeben wurde. Die Anwohner waren darüber von der Verwaltung informiert worden und zeigten sich zum Teil davon überrascht, nicht ausreichend vorinformiert und mangelhaft an der Planung beteiligt. Aus diesem Grunde baten sie die Verwaltung in Person von Bürgermeisterin Claudia Felden und Diljes Rathauschef Uwe Sulzer um ein Informations- und Erläuterungsgespräch vor Ort, dem diese gerne nachkamen.

6925 - THS Dilje 1Zunächst einmal äußerten einige Anlieger der Bürgermeisterin gegenüber ihren Unmut über ihre mangelnde Einbindung und Beteiligung an der Maßnahme. Bürgermeisterin Felden zeigte dafür Verständnis, wies jedoch darauf hin, daß die Bürgerbeteiligung bereits seit vielen Jahren und auf mehreren Ebenen tatsächlich stattgefunden und die Maßnahme alle erforderlichen Gremien mit der entsprechenden Bürgerbeteiligung durchlaufen hat.

6925 - THS Dilje 3

Gemeinsame Straßenbegehung vor Ort

Die Anwohnerfragen zur Art der Neugestaltung der Theodor-Heuss-Straße beantwortete Felden ausführlich und zeigte auch anhand der vorliegenden Pläne, welche baulichen Einzelmaßnahmen ergriffen würden, um die vorhandenen Probleme in den Griff zu bekommen. So werde die Fahrbahn auf 5,5 Meter verschmälert und der optische Eindruck der Straße durch die Anpflanzung von Bäumen so geändert, daß Kraftfahrer schon vom Gefühl her langsamer fahrend würden. Zudem sei eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h vorgesehen.

Mit den Anwohnern wurde auch die künftige Parksituation besprochen, bei der insbesondere die Frage ob Parkplätze einzeln oder als Parkbereich ausgewiesen würden, heftig und kontrovers diskutiert wurde. Auch in der Frage der geplanten Pflasterung gingen die Meinungen stark auseinander.  Im Termin vor Ort zeigte sich die Wahrheit des alten Sprichwortes: „Allen Menschen recht getan, ist ein Kunst, die niemand kann.“ Zumindest im Gemeinderat wurden die notwendigen Beschlüsse zu den Baumaßnahmen mit breiter Mehrheit und meist sogar einstimmig gefaßt.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=78286

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen