SC Sandhausen 3 – PSV Heidelberg 3 34:20

103 - SCS LogoIm letzten Heimspiel der Saison 2012/2013 empfing unsere dritte Herrenmannschaft den PSV Heidelberg. Wie auch schon in den Spielen zuvor, kam der SC gut ins Spiel und lag nur einmalig beim 2:3 zurück. Dem Sandhäuser Angriff hatte der PSV nicht viel entgegenzusetzen, konnte aber immer wieder mit starken Toren überraschen. Halbzeitstand: 19:12.

Da der SC mit 14 Spielern über genügend Reserven verfügte, wurde in der zweiten Halbzeit nochmals richtig aufgedreht. Die Abwehr stand besser, dem PSV fehlten im Angriff die Möglichkeiten und so lief der SC einen Tempo-Gegenstoß nach dem anderen. Lediglich das 30. Tor ließ wiedermal auf sich warten und abschließend kann man sagen, dass auch diesmal 40 drin gewesen wären… Endstand: 34:20.

Tordiagramm: 2:3, 6:4, 9:6, 11:9, 14:11, 18:12, 22:13, 25:15, 28:17, 31:19, 34:20

Es spielten: Andreas Breiter 4, Daniel Mascheck 2, Florian Herpel 3, Georg Hege 1/1, Jörn Grantz 7/1, Kurt Jäger 1, Lukas Conrad 2/1, Marcus Wiede 4, Markus Treiber T, Niels Martini 1, Niko Strompen 1/1, Patrick Schreier 1, Sascha Engelhardt T, Sascha Herzog 7, Anton Geistl MV.

SC Sandhausen- TSG Dossenheim 26:35 (10:17)

Bis zum 7:8 in der 16. Minute konnte der SC durchaus mithalten, danach häuften sich die Fehler in der Abwehr und Dossenheim zog auf 8:13 davon (20.min).

Auch die letzten 10 Minuten agierte der SC unglücklich und so gelangen lediglich noch 2 Treffer zum vorentscheidenden 10:17.

Im Gefühl der sicheren Führung und durch ein erhöhtes Engagement der Heimmannschaft verlief die 2. Halbzeit durchaus ausgeglichen.

Vorschau

TSV Rot 2 – SC Sandhausen 1

Samstag, 16.03.2013 um 0.00 Uhr

 

TSV Malschenberg – SC Sandhausen 2

Samstag, 16.03.2013 um 18.00 Uhr

 

 

Handballjugend

Männliche A-Jugend,

SG Meckesh./Dielheim – JSG Sandhausen/Walldorf 35:39

 

Männliche B-Jugend,

TSG Dossenheim – JSG Sandhausen/Walldorf 20:27

 

Männliche C-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – TSV Wieblingen 20:34

 

Männliche D-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – TSV Rot 17:29

 

Männliche E-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – KuSG Leimen 240:48

 

Gemischte E-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – TSG Dossenheim 1:180

Unser letztes Heimspiel, und wir wollten unseren überlegenen Gegner etwas ärgern. Leider hat es nicht ganz geklappt. mit 1:20 (1:180) unterlagen wir der TSG Dossenheim. Das Ergebnis täuscht, die Leistung der Mannschaft war sehr viel besser als das Resultat vermuten lässt. Spielerisch konnte sie 30 Minuten gut mithalten und erarbeitete sich auch zahlreiche Chancen. Jedoch gelang es uns nicht diese in einen zählbare Erfolg umzuwandeln. Herausragende Akteure auf beiden Seiten waren die Torleute. Nicht einer unserer fünf zugesprochenen 7-Meter konnte versenkt werden, sie wurden alle gehalten und unser Torwart verhinderte mit tollen Paraden eine noch höhere Niederlage.

Alles in allem kann die Mannschaft trotz der hohen Niederlage mit ihrer Leistung zufrieden sein. Sie hat nie aufgegeben und als Team gekämpft. Vielen Dank Mädchen und Jungs, die Saison mit Euch hat Spaß gemacht.

 

Weibliche B1-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – SGH Waldbr./Eberbach 18:15

 

Weibliche D1-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – SGH Waldbr./Eberbach 28:24

Spiel ohne Abwehr. Ein sehenswertes Spiel mit vielen Toren bestritt unsere D1 Jugend in ihrem letzen Heimspiel der Saison. Das Spiel begann unsere JSG verschlafen und überließ dem Gegner das 0:4. Danach lief es besser und man ging mit 11:12 in die Pause.

Halbzeit zwei brachte den offenen Schlagabtausch ohne nennenswerte Gegenwehr beider Abwehrreihen. Diese Halbzeit konnten unsere Mädchen mit einem 17:12 für sich verbuchen. Neben einer sehr guten Abwehrarbeit machte heute Jana Böhm ihr erstes Tor für unsere JSG. Spielerinnen: TW Exoucia 11, Julia 5 , Kiara 8, Carlotta, TW Milena 1, TW Sophie, Jana B 1. Carolin 2, Rebecca.

 

Weibliche D2-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – SG Neck./Mückenloch 19:13

D2 beißt sich rein. Über weite Strecken dominierte der Tabellenletzte die erste Halbzeit. Die Spielstände 0:2 und 3:5 mussten unsere Mädchen dabei hinnehmen. Erst gegen Ende gelang es ihnen die Fehlpassquote zu verringern und mehr Druck aufs Tor zu bringen. Verdient gingen Sie mit 12:9 in die Pause. In der zweiten Hälfte brachte unsere JSG das Spiel mit 7:4 über die Runden. Unser Neuzugang Carolin Resag warf dabei ihr erstes Tor. Spielerinnen D2 : TW Milena 1, Iris 8, Inga 6, Anne, Enya , Jana B, Carolin 1, Rebecca 1.

 

Vorschau

Samstag, den 16.03.2013:

Männliche D-Jugend,

JSG Sandhausen/Walldorf – Wiesloch, um 14.15 Uhr in Walldorf.

 

Weibliche A-Jugend,

TSVG Malsch – JSG Sandhausen/Walldorf, um 15.45 Uhr in Malsch.

 

Weibliche B-Jugend,

SG Nußloch – JSG Sandhausen/Walldorf, um 13.15 Uhr in Nußloch.

 

Weibliche D-Jugend,

TSVG Malsch – JSG Sandhausen/Walldorf, um 14 Uhr in Malsch.

 

Sonntag, den 17.03.2013:

Männliche B-Jugend,

PSV Heidelberg – JSG Sandhausen/Walldorf, um 13 Uhr in Heidelberg.

 

Weibliche D-Jugend,

SG Nußloch – JSG Sandhausen/Walldorf, um 12 Uhr in Nußloch.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=30901

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen