Schild an gespendetem Baum nach kurzer Zeit erneut beschädigt

(24.03.2018 mu) Es ist und bleibt unerfindlich, was in den Köpfen mancher Zeitgenossen vor sich geht. 2017 spendete die Ahmadiyya Muslim Gemeinde, die bereits einen Feldahorn am Bärentorbrunnen in Leimen aufstellte, auch in St. Ilgen in der Theodor-Heuss-Straße einen solchen, um ihre Verbundenheit mit Leimen zu zeigen. Ein diskretes kleines Schild wies auf die Spender hin. Bereits kurz danach wurde es von Unbekannten bis zur Unkenntlichkeit verschmiert und angebrannt. Um die Verursacher nicht auch noch öffentlich aufzuwerten, wurde das Schild in aller Stille ausgetauscht und wieder angebracht. Nun wurde es erneut ein Opfer von Unbelehrbaren, die offensichtlich vor nichts Respekt haben.

Bitte helfen Sie mit und melden Sie alle ungewöhnlichen Vorkommnisse direkt der Polizei bzw. der Stadtverwaltung. Die erforderlichen Kosten müssen von der Allgemeinheit, also von uns allen, getragen werden. Es geht daher auch um Ihr Geld!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=102859

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen