Schüler-Echo auf Martin Kohlers Abschied: Rafael Scheulen

(28.7.22) Wenn ich an unsere Zeit als Klasse mit Herr Kohler denke, kommen mir viele schöne Erinnerungen in den Kopf. Die zahlreichen Wanderungen, die Besuche von geschichtlich-politischen Orten und viele andere Erlebnisse. Bei so vielen Projekten wurden wir oft gefragt, ob wir denn überhaupt noch etwas lernen würden, die Antwort war ganz einfach: JA!

Durch Herr Kohler haben wir mehr gelernt als uns durch den normalen Unterricht möglich gewesen wäre, er war es der uns Werte und Lektionen als Werkzeug in die Hand gegeben hat, damit wir sicher durch den Sturm des Lebens navigieren können.

Er machte vielen von uns klar, dass das leben nicht nur aus Arbeit besteht, aber auch das wenn man für etwas brennt oder einen Traum hat, dafür kämpfen sollte. Herr Kohler hat uns immer klargemacht, dass es wert ist extra Meter zu gehen, sei es für eine Note oder eine Entscheidung, die Mut erfordert.

Umso bestürzter war ich als ich hörte, dass Herr Kohler die OGRS gezwungenermaßen verlassen soll, eine Schule ohne Herr Kohler, ist wie ein Mensch ohne Herz, äußerlich noch ein Mensch, jedoch ohne Leben.

Herr Kohler ist es was unsere Gemeinschaft auch über die 10te Klasse hinaus zusammenhält, es ist nunmehr 2 Jahre her seitdem wir unseren Abschluss gemacht haben und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht Herr Kohlers Lektionen benötige, erst habe ich das meiste nicht verstanden, doch je mehr Verantwortung auf einen zu gekommen ist umso mehr habe ich den wert jener Lektionen verstanden.

Unsere Klasse und unsere Projekte sind schon immer auf Gegenwind gestoßen, einfach nur, weil wir mehr durften als andere, die Tatsache dass wir auf der anderen Seite härter arbeiten mussten als die meisten wurde jedoch übersehen, umso trauriger ist es das Herr Kohler, nach langem Kampf die OGRS nun verlassen muss, einige Lehrer haben mit ihm standhaft versucht die Entscheidung abzuwenden aber vergebens.

Ich finde es schade zu wissen, dass an der OGRS ein Lehrer verloren geht, der weit mehr ist als nur ein Lehrer, es geht ein Freund verloren, eine Vertrauensperson, der man sich zuwenden konnte und jemand der einem das Nötige in die Hand gibt, um sich im Leben zurechtzufinden. Solche Lehrer findet man selten, umso fragwürdiger ist die Entscheidung der Verwaltung. Einen Lehrer gehen zu lassen, der sogar den Deutschen Lehrkräftepreis gewonnen hat, finde ich nicht richtig.

Rafael Scheulen, ehemaliger Schüler von Martin Kohler

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=151850

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Woesch 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Kalischko Banner 300

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Autoglas300x120

OFIS-Banner_300x120

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen