Schützenhäusel saniert: Ehrenamtliche Arbeit sorgt für neuen Blickfang im Wald

5463 - Schützenhäusel im Wald 2(31.07.2015 mu) Heike Schmeckenbecher-Bortz und ihr Mann Holger Bortz ärgerten sich. Das Schützenhäusel am gleichnamigen Weg im Leimener Wald befand sich in einem beklagenswerten Zustand. “Komplett von Robinien und Holunder überwachsen, das Dach von einer dicken Schicht Efeu und Laub belastet, die Mauerfugen von Efeuwurzeln durchzogen, der Eingang nur noch ein schmaler Spalt“, so beschreibt Holger Borst den Zustand. Nahezu jeder andere hätte es beim Ärgern oder höchstens einer Meldung an die Stadtverwaltung belassen – nicht so das Ehepaar Bortz !

Sie nahmen Kontakt zum zuständigen Leimener Förster Markus Reinhard auf und erklärten, das Schützenhäusel instandsetzen zu wollen. Dieser erledigte daraufhin die erforderlichen Vorarbeiten wie das Entfernen des Bewuchses und das Abschieben des Erdreichs, bevor sich die beiden engagierten Bürger dann an drei Samstagen und acht (!) Sonntagen mit seiner Unterstützung an die nicht unerheblichen verbliebenden Arbeiten machten.

5463 - Schützenhäusel im Wald 1„Wir haben“, so die summarische Aufzählung von Holger Bortz “Restbewuchs und Wurzeln am Fundament gerodet, Efeuranken aus den Mauerfugen gekratzt, das Dach mit Stahlbesen gereinigt und mit einer Konstruktion aus Holz und Folie vor weiterer Nässe geschützt, damit das Dach abtrocknen konnte, wir haben acht Schubkarren Laub und angewehte Erde aus dem Innenraum geschafft und außerhalb verteilt; das umliegende Erdreich einigermaßen planiert und Sandsteine herausgelesen, Löcher in der Giebelfront zugemörtelt, Dach und Giebelfronten mit Dichtschlämme versehen und Gisogrund eingelassen, das Dach und die Giebelfronten zweimal mit einem Anstrich versehen und herumliegendes Astmaterial im Hintergrund aufgestapelt. In der Zwischenzeit hat Förster Reinhard dankenswerter Weise neben seiner sonstigen Arbeit auch noch einen Bodenbelag aus Knochensteinen im Inneren verlegt, eine Holzbank aufgestellt und einen Sternenhimmel in die Kuppel gezaubert.“

Das Ergebnis dieses bemerkenswerten äußerst verdienstvollen bürgerschaftlichen Engagements kann sich sehen lassen! Nicht nur vorbeikommende Wanderer, Jogger und Biker haben nun bei aufziehendem Schlechtwetter eine passable Unterkunft – das Ehepaar Bortz hat mit seiner Arbeit gezeigt, dass bürgerschaftliches Engagement in Leimen kein Fremdwort ist. In diesem Sinne vielen Dank und Anerkennung für dieses überaus schöne Werk!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=66918

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12254-Frühlingsfest-Sandhausen-15 12254-Frühlingsfest-Sandhausen-14 12254-Frühlingsfest-Sandhausen-13 12254-Frühlingsfest-Sandhausen-12 12254-Frühlingsfest-Sandhausen-11 12254-Frühlingsfest-Sandhausen-10

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen