Schulabschluss in der Tasche? Hier gibt es den Anschluss in den Beruf

(fwu – 7.6.22) Bald ist es wieder so weit. Grundschul-, Realschul- und Gymnasial-Absolventen haben ihre Abschluss-Zeugnisse in der Tasche und bei vielen stellt sich die Frage, wie es weiter gehen soll. Neben dem Besuch einer weiterführenden Schule oder dem Studium an Fachhochschule oder Universität gibt es in Deutschland eine ausgesprochen vielseitige duale Berufsausbildung in einem Ausbildungsbetrieb mit gekoppelter Berufsschule, im Volksmund auch „Lehre“ genannt.

Einen kleinen Ausschnitt aus dieser Vielseitigkeit konnten interessierte Schüler auf der Berufs- und Ausbildungsmesse in der Leimener Kurpfalzhalle am letzten Donnerstag kennenlernen. Diese von den Gemeinden Leimen, Nußloch und Sandhausen durchgeführte Veranstaltung hatte ca. 2 Dutzend Aussteller angezogen, die auf der Suche nach geeigneten Lehrlingen oder Mitarbeitern hier ihre Firmen, Organisationen oder Arbeitsbereiche ausstellten und für Fragen gerne zur Verfügung standen.

Tatsächlich ist es ja so, dass in vielen Bereichen – von der Pflege bis zur Bundeswehr, von Finanzverwaltung bis Handwerk – händeringend nach geeigneten Mitarbeitern oder Auszubildenden gesucht wird. Und mit „geeignet“ ist hierbei nicht immer nur das Zeugnis gemeint. Viel wichtiger und von jungen Leuten häufig unterschätzt, ist die Persönlichkeit, sind Einsatz, Fleiß, Engagement und Leistungswille. Wer einem potenziellen Arbeitgeber und/oder Ausbildungsbetrieb diese Eigenschaften glaubhaft macht, für den sind Zeugnisnoten nur noch Beiwerk.

Anders in regulierten Bereichen wie Polizei oder Bundeswehr. Hier gibt es Einstellungstests und das Zeugnis und der bisherige Bildungsgang entscheidet über die Laufbahngruppe und den Werdegang.

In der Zeit von 11 bis 16 Uhr zogen klassenweise Schüler der Abschlussjahrgänge der Schulen aus den drei Gemeinden über die Messe und fanden an allen Ständen offene Ohren für ihre Fragen. Neben kleinen, gerne genommenen Werbegeschenken wurden hier auch viele Broschüren und Visitenkarten von den Schülern mitgenommen, um sich in den nächsten Tagen und Wochen für ein Praktikum, einen Ausbildungsplatz oder eine andere Bildungseinrichtung zu bewerben.

Versorgt wurden die Messebesucher und Aussteller von Schülern der Geschwister-Scholl-Schule, die mit Essenswagen über die Messe  zogen und Brezeln und Getränke kostenfrei anboten. 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=150112

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen