Schuljahresbeginn: Für einen sicheren Weg zur Schule

(pol – 11.9.21) Auch wenn sich der Sommer in dieser Woche nochmal von seiner schönsten Seite zeigte, neigen sich hingegen die Sommerferien der Schülerinnen und Schüler nun dem Ende entgegen.

Am Montag, den 13. September 2021 beginnt offiziell das Schuljahr 2021/2022 und damit verbunden befinden sich viele Schülerinnen und Schüler nach einer langen Pause wieder regelmäßig auf dem Weg zur Schule. Insbesondere die Erstklässler, die sich ebenfalls wenige Tage später zum ersten Mal auf den Weg zur Schule machen werden, aber auch zahlreiche Grundschüler, die auf weiterführende Schulen gewechselt haben oder durch die Corona Pandemie monatelang zuhause unterrichtet worden sind, sind Gefahren auf dem oft noch unbekannten Schulweg ausgesetzt.

Die Unfälle auf dem Schulweg sind im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mannheim im letzten Jahr insgesamt leicht von 34 auf 30 Unfälle gefallen. Davon ereigneten sich zehn Unfälle in Mannheim, fünf Unfälle in Heidelberg und weitere 15 Unfälle im Rhein-Neckar-Kreis. Glücklicherweise wurde auf dem Schulweg 2020 kein Schüler getötet, die Zahl der Verletzten blieb allerdings konstant. Allerdings wurden drei Schüler (2019: 5) schwer und 29 (2019: 30) leicht verletzt.

Für einen sicheren Weg zur Schule bitten wir daher Eltern und Angehörigen um deren Mithilfe. Es hat sich als sehr sinnvoll erwiesen, mit den Kleinen den Schulweg mehrfach abzugehen und die Kinder hierbei auf Gefahren- und Problemstellen hinzuweisen. Zudem bieten die Jugendverkehrsschulen in Mannheim, Heidelberg und Sinsheim kostenlose Beratungstermine zum Thema Fahrradhelm und dem passenden Kindersitz an.

Auch das Polizeipräsidium Mannheim stellt sich mit intensiven Kontrollmaßnahmen in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis mit der Schwerpunktaktion „Sicherer Schulweg“ auf den Schulanfang ein. Diese werden flächendeckend vom 13. September bis 1. Oktober 2021 stattfinden. Das oberste Ziel ist es dabei, Gefahren für Schulkinder weiter zu minimieren und so die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei – wie in den Vorjahren – den neuen „Abc-Schützen“, die beim Schulanfang oft erstmals mit den neuen Erfahrungen im Straßenverkehr konfrontiert werden. Damit sollen die Unfallzahlen weiter auf einem niedrigen Stand gehalten und die Autofahrer für ein rücksichtsvolles, verkehrsgerechtes und besonders vorsichtiges Verhalten gewonnen werden.

Das Polizeipräsidium Mannheim wünscht allen Schülerinnen und Schülern der Region einen guten und vor allem sicheren Start in das neue Schuljahr.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=142107

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen