Schwartz: „Die Bahlingen-Partie müssen wir wie ein Meisterschaftsspiel angehen“

SVS(mab). Zweitligist SV Sandhausen gastiert in der ersten Runde des DFB-Pokals am Sonntag, 14.30 Uhr, beim Bahlinger SC. „Das ist eine Hürde, bei der wir zu 100 Prozent konzentriert sein müssen. Wir müssen die Partie wie ein Meisterschaftsspiel angehen“, sagt SVS-Chefcoach Alois Schwartz vor dem Auftritt im Kaiserstuhlstadion des Regionalligisten.

Die Zeiten, in denen „Größenunterschiede“ geeignet gewesen seien, um mit „Halbgas“ im Pokal weiterzukommen, gehörten sowieso der Vergangenheit an. Dennoch sieht Schwartz die Aufgabe am Sonntag mit der „Charakterfrage“ verbunden. „Aber meine Mannschaft hat Charakter – das hat sie auch schon diese Saison bewiesen.“ Die Stimmung in der SVS-Mannschaft sei nach den beiden Siegen zum Beginn in der 2. Bundesliga „gut, aber nicht überschwänglich, sondern konzentriert“, sagt Schwartz.

Der Pokalwettbewerb genieße einen hohen Stellenwert beim SVS. Die Spieler könnten sich in den Fokus spielen, die Mannschaft könne zusätzliches Selbstvertrauen tanken und nicht zuletzt könne der Verein über den Pokalwettbewerb zusätzliche Einnahmen generieren.

Widersacher Bahlinger SC blickt derweil auf eine klasse Saison 2014/15 zurück, an deren Ende nicht nur die Teilnahme am DFB-Pokal, sondern auch der erstmalige Aufstieg in die Regionalliga stand. Und am ersten Spieltag der neuen Saison galt es für die Bahlinger um Ex-Profi Milorad Pilipovic, einen 2:0-Sieg über den TSV Steinbach zu feiern.

Am Kaiserstuhl kann der Sandhäuser Coach abzüglich der Langzeitverletzten auf all jene Spieler zurückgreifen, die auch beim Sieg über Union Berlin zur Verfügung standen.

„Sandhäuser Vereinstag“ beim Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim

Sandhausen (pb/las). Zum nächsten Heimspiel des SV Sandhausen gegen den 1. FC Heidenheim am 21. August, 18.30 Uhr, veranstaltet der SVS einen „Sandhäuser Vereinstag“. Unter dem Motto „Zweitliga-Atmosphäre beim SVS genießen“ werden den Vereinen aus Sandhausen im Vorverkauf ermäßigte Gruppentickets angeboten. Die Mindestgröße einer Gruppe liegt hierbei bei zehn Personen. Im Rahmen dieses Vereinstags kosten Sitzplatzkarten auf der Sparkassentribüne 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) und Stehplatzkarten in den Blöcken A1 und A2 betragen 5 bzw. 3 Euro. Ermäßigt sind alle Kinder und Jugendlichen von sechs bis 18 Jahren, Kinder unter sechs Jahren haben im Hardtwaldstadion generell freien Eintritt. Der Verein, der die größte Sammelbestellung für Gruppentickets aufgibt, erhält für sein nächstes Vereinsfest ein Freibierfass der Brauerei Höpfner.

Bestellungen für Eintrittskarten zum „Sandhäuser Vereinstag“ können ab sofort an [email protected] gerichtet werden. Der SV Sandhausen freut sich auf viele Rückmeldungen.

www.svs1916.de | Ouelle: SV Sandhausen


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=67246

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen