Schwartz: Mit Zugängen Pledl und Vollmann in Offensive flexibler

(mab – 4.2.16). Der SV Sandhausen bekommt es am ersten Zweitliga-Spieltag nach der Winterpause mit dem SC Paderborn 07 zu tun: Am Freitag, 18.30 Uhr, ist das Team von Trainer Stefan Effenberg zu Gast am Hardtwald. SVS-Chefcoach Alois Schwartz äußerte sich vor dem 20. Spieltag froh darüber, dass seine Elf mit den Zugängen Thomas Pledl und Korbinian Vollmann „in der Offensive flexibler“ geworden sei.

6643 - SVS_Jakub_Kosecki

Jakub Kosecki, Mittelfeldspieler des SV Sandhausen, zog sich eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zu und fehlt im Heimspiel gegen den SC Paderborn 07.

Auch wenn die Resultate in den Testspielen bis zum Wiederbeginn der Restrückrunde „nicht so toll“ gewesen seien, habe er eine kontinuierliche Steigerung sehen können, sagt Schwartz und ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft zum richtigen Zeitpunkt die gewünschte Leistung abruft. Dass es ein „hartes Spiel“ gegen den Tabellensechzehnten aus Paderborn wird, stehe außer Frage. Der Bundesliga-Absteiger habe sich die Saison schließlich ganz anders vorgestellt und werde im neuen Jahr alles daran setzen, um schnellstmöglich für Besserung zu sorgen.

Und der Fußballlehrer kann das eingangs erwähnte Mehr an Flexibilität bei der bevorstehenden Aufgabe gut gebrauchen. Denn mit Jakub Kosecki muss ein Offensivspieler auf der linken Seite ersetzt werden. Der polnische Flügelflitzer fehlt mit einer Bänderverletzung im Sprunggelenk. Zugang Thomas Pledl könne den Part Koseckis ebenso übernehmen wie Robert Zillner. Weitere Varianten seien je nach Spielsystem denkbar, sagt Schwartz.

Weil mit Florian Hübner (Rückenprobleme) ein Innenverteidiger weiter ausfällt, testete Schwartz neben den zu erwartenden Alternativen, Daniel Schulz und Seyi Olajengbesi, auch Damian Roßbach auf dieser Position. „Er hat das ordentlich gemacht“, sagt der 48-Jährige. Die Personalsituation findet Schwartz freilich „nicht so dolle“, weil mit José Pierre Vunguidica (Aufbautraining), Kevin Kratz (Knochenödem), Steven Zellner (Aufbautraining) und Manuel Stiefler (Kreuzbandriss) weitere Ausfälle zu beklagen sind. Torhüter Marco Knaller zwickte es am Schambein, weshalb er kürzer treten musste, stieg dagegen aber wieder ins Mannschaftstraining ein.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=75749

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen