Seelenbretter machen Leimen bunt –
„Segen-to-go“ an der Mauritiuskirche

(evk – 12.4.20) Die Konfirmanden der Evangelischen Gemeinde Leimen haben sich an einer ganz besonderen Aktion beteiligt:

In den vergangenen Wochen gestalteten sie Seelenbretter mit ihren Konfirmationssprüchen aus der Bibel. Diese ganz individuell und bunt bemalten Bretter aus Holz wurden pünktlich zu Ostern in Leimen auf dem Friedhof und im Innenstadtkern aufgestellt und bringen Farbe und Hoffnungsbotschaften zu den Menschen.

Wolfgang Müller, Apotheker und Vorsitzender des Evangelischen Gemeindevereins mit Pfarrerin Lena-Marie Hupas in der Turmapotheke, in der ebenfalls ein Seelenbrett steht

Die Seelenbretter gehen auf die Bayrische Künstlerin Bali Tollak zurück. Sie sind Wegbegleiter für den Betrachter und regen ihn an zum Innehalten, Sinnieren und Stillwerden. Gerade zu der Osterzeit verbreiten die zu lesenden biblischen Sprüche Hoffnung und Freude. Ab Ostern bis zum 2. Juni können sie bewundert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt können die Seelenbretter käuflich erworben werden. Der Erlös geht an die Jugendarbeit der Evangelischen Gemeinde und an den Evangelischen Gemeindeverein, der Menschen in allen Notlagen unterstützt.

An der Mauritiuskirche wurden „Segen-to-go“ Tütchen angebracht. Diese dürfen mitgenommen werden und enthalten einen Segen und ein Teelicht für eine kleine Andacht zuhause.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=129633

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen