Selbst ist die Frau: Blumenkübel in St. Ilgen bepflanzt

(21.04.2015) Ein schönes und vor allem der Nachahmung empfohlenes Beispiel bürgerschaftlichen Engagements zeigte dieser Tage Frau Lotte Zipperling aus St. Ilgen. Anstatt sich wie viele andere über einen erkannten Missstand nur zu ärgern, griff sie zur tatkräftigen Selbsthilfe und bepflanzte die unansehnlich gewordenen Blumenkübel im Ortskern von St. Ilgen mit von ihr gespendeten Blumen.

5063 - Blumenkübel-BepflanzungOberbürgermeister Wolfgang Ernst zeigte sich ebenso wie Uwe Sulzer, der Leiter des Bürgeramts St. Ilgen, mehr als angenehm überrascht von der Eigeninitiative der St. Ilgenerin. „In der Regel erhalten wir im günstigsten Fall nur einen Telefonanruf oder eine E-Mail, in der sich darüber beschwert wird, dass die Stadt in diesem Bereich nichts tue. Umso größer ist die Freude über diese Art der Eigeninitative, die das berühmte Motto John F. Kennedys auf kommunaler Ebene umsetzt: ‚Frage nicht, was Deine Stadt für Dich tut, sondern frage Dich, was Du für Deine Stadt tun kannst.‘ In diesem Sinne bedanken wir uns bei Frau Zipperling sehr herzlich und hoffen, dass sie viele Nachahmer findet.“

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=62337

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen