Seniorennachmittag in Sandhausen: Ute Böhler und Rudi Sailer mit Hommage an Rudolf Lehr

(fwu – 21.3.24) Der Seniorennachmittag der Gemeinde Sandhausen in der Festhalle bot den rund 200 Gästen, darunter auch Bürgermeister Hakan Günes, ein abwechslungsreiches Programm mit Mundart und Musik.

Verantwortlich für diesen unterhaltsamen Teil des Nachmittags zeichneten Ute Böhler und Rudi Sailer, der am Akkordeon begleitete. Im Mittelpunkt standen die Werke des Sandhäuser Mundartforschers und -dichters Rudolf Lehr, dessen 100. Geburtstag am 22. März 2024 gefeiert worden wäre, der allerdings leider bereits im Juli 1999 verstarb.

Rudolf Lehr: Ein Leben für die Heimat

Rudolf Lehr wurde 1924 in Sandhausen geboren und war als Redakteur bei der RNZ tätig. Er verfasste zahlreiche Gedichte und Geschichten in Mundart, die in mehreren Bänden veröffentlicht wurden. Lehr war außerdem heimatverbunden und engagierte sich in vielfältiger Weise für seine Gemeinde. So inszenierte er zum Beispiel 1962 das Theaterstück „Der Pfälzer Bauerngeneral“ anlässlich der 700-Jahrfeier Sandhausens.

Lehr prägte die Sandhäuser Mundart

Neben seinen literarischen Werken trug Rudolf Lehr auch zur Bewahrung der Sandhäuser Mundart bei. Er war Gründungsmitglied des „Arbeitskreises Mundart“ und leitete diesen viele Jahre lang. In dieser Funktion gab er Mundartkurse und sammelte alte Mundartwörter und -sprüche.

Anlässlich des 100. Geburtstags von Rudolf Lehr zeigt das Heimatmuseum Sandhausen vom 22. März bis 22. Mai 2024 eine Ausstellung mit Leben und Werk des Mundartdichters. Die Ausstellung zeigt unter anderem Manuskripte, Fotos und Bücher von Lehr.

Lesung und Vortrag in Mundart – Musik per Akkordeon

Ute Böhler, die als echte Sandhäuserin „zweisprachig aufgewachsen“ ist, trug einige der beliebtesten Gedichte von Rudolf Lehr vor. Dazu gehörten „Alt und jung“, „Die nei Kerch“ und „Sandhäuser Lied“. Die Gäste erfreuten sich an den humorvollen und tiefgründigen Versen und an den Liedern, die von Rudi Sailer auf unnachahmlich mitreißender Art auf dem Akkordeon gespielt wurden.

Bei Kaffee und Kuchen rundete das „Sandhäuser Lied“ und das Badnerlied“ den Nachmittag ab und wohl alle dürften an diesem Nachmittag stolz auf ihr Sandhausen gewesen sein, das so trefflich in Reim und Noten dargeboten wurde.

Rudolf Lehr, der am 23. Juli 1999 verstarb, hätte der Nachmittag ihm zu Ehren sicher gefallen. Auch er wäre stolz gewesen, dass seine Werke weiterhin so lebendig, beliebt und aus Sandhausen nicht mehr wegzudenken sind.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=176765

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

OFIS-Banner_300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Woesch 300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Autoglas300x120
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen