Sonntag Benefizspiel in Wiesloch: Erster Auftritt der „neuen“ Schwartz-Elf

5282 - SVSLäuferSandhausen (mab). Die Zweitliga-Mannschaft des SV Sandhausen tritt am Sonntag, 21. Juni, 17 Uhr, im Wieslocher Waldstadion zum Benefizspiel für das Hospiz Agape Wiesloch an. Es ist der erste Auftritt der Elf um Trainer Alois Schwartz in Vorbereitung auf die neue Saison 2015/16, die für die Profis am Freitag mit dem ersten Training beginnt. Gegner wird eine Auswahl der Vereine VfB Wiesloch, 1. FC Wiesloch, FC Frauenweiler und SpVgg Baiertal sein. „Wir freuen uns, einen kleinen Beitrag zu leisten, um die großartige Arbeit des Hospiz‘ Wiesloch zu honorieren und zu unterstützen“, sagt Otmar Schork, Geschäftsführer des SVS.

Für die Fans der Elf vom Hardtwald besteht die Gelegenheit, die Neuzugänge in Augenschein zu nehmen. SVS-Stadionsprecher Wolfgang Hell wird denn auch José Pierre Vunguidica, Erik Zenga, Philipp Klingmann, Nico Hammann und Damian Roßbach vorstellen. Das Sandhäuser Team wird nach der Partie für Autogrammwünsche zur Verfügung stehen. Ferner ist der Fanwagen vor Ort und präsentiert unter anderem das SVS-Trikot der neuen Saison.

Die Eintrittskarten kosten 8 Euro und 5 Euro ermäßigt. Parkplätze sind am Festplatz neben der Eishalle zu finden. Bereits ab 15 Uhr ringen E-Junioren-Teams um die Wieslocher Stadtmeisterschaft.

SVS-Team erläuft 250 Freikarten für die Lebenshilfe und die Tafeln

Sandhausen (las). Die Läufer-Gruppe des SV Sandhausen hat beim 25. Dünenlauf der TG Sandhausen Freikarten für soziale Einrichtungen erlaufen. Die Teilnahme stand unter der Dachmarke „SVS – Soziale Verantwortung Sandhausen“ und mit jedem gelaufenen Kilometer war eine Freikarte für eine Bundesliga-Heimpartie des SVS verbunden. Die SVS-Läufer schrammten am selbst gesteckten Ziel von 250 Freikarten zwar knapp vorbei, dennoch wird der SVS 250 Freikarten zur Verfügung stellen: Die Freikarten kommen der Lebenshilfe in Sandhausen und Heidelberg (www.lebenshilfe-heidelberg.de) sowie dem Walldorfer Tafel e. V. (www.walldorfer-tafel.de), der Leimener Tafel (www.tafel-bw.de/leimen.htm) und dem HeidelbergerTafel e. V. (www.heidelberger-tafel.de) zugute. Das SVS-Team bestand aus Jugendspielern, Trainern, Mitarbeitern der Geschäftsstelle und Fans des SV Sandhausen, die teils über die 5 Kilometer-, teils über die 10 Kilometer-Strecke an den Start gingen. Die Startgebühren für alle SVS-Teilnehmer hatte die Sparkasse Heidelberg übernommen und so das soziale Projekt unterstützt.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=64995

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen