SPD Sandhausen startet in die heiße Wahlkampfphase

3596 - SPD Sandhausen Wahlkampfbild(mk – 22.4.14) Ein kurzes Durchatmen über die Osterfeiertage war erlaubt, nun heißt es für die SPD Sandhausen wieder durchstarten und ranklotzen für die letzten vier Wochen vor der Wahl. Schließlich haben sie sich einiges vorgenommen: „Man kann Dinge diskutieren bis sie sich von selbst erledigen, oder klare Positionen beziehen und anpacken. Wir haben uns für die zweite Variante entschieden“, sagt Fraktionsvorsitzender Werner Berger stellvertretend für alle 22 Gemeinderatskandidaten der SPD.

„Wir sagen vor der Wahl, was wir wollen. Nicht jeder mag unsere Standpunkte teilen, aber jeder weiß, woran er ist“, ergänzt Ortsvereinsvorsitzender Dr. Matthias Horn. Konkret heiße dies: Ja zum Schulstandort Sandhausen. Ja zum Erhalt gemeindeeigener Liegenschaften. Ja zur L600,aber nicht um jeden Preis. Doch nicht nur bei den“ großen Themen“ gelte dies.

„Wir haben keinen Gemischt-warenladen zusammen gestellt, wo für jeden etwas dabei ist, wir haben bei allen Themen das Für und Wider gegenübergestellt und uns so eine Meinung gebildet, hinter der alle Kandidaten stehen“, sagt Gemeinderätin Inge Maasberg. Dass dies nicht hinter verschlossenen Türen sondern im Dialog mit Bürgern, Fachleuten und Vertretern der umliegenden Gemeinden passiert, sehen die Sozialdemokraten als richtiges Modell an.

In verschiedenen Kompetenz-Teams werden Ideen, Anregungen und auch Kritik aufgenommen und bearbeitet. „ Jeder, der sich an uns wendet, hat auch das Recht darauf, dass wir uns mit dem Anliegen beschäftigen“, sagt Gemeinderat Thomas Schulze. Die Bandbreite reiche von Forderungen nach bezahlbarem Wohnraum, über Verkehrsberuhigenden Maßnahmen bis zur Umgestaltung von Spielplätzen. Auch die Einkaufwelt und die Gewerbetreibenden haben die Kandidaten im Focus. Hier bestehe ebenfalls Handlungsbedarf, „Es war schon immer richtig, zu zuhören und nachzudenken, bevor man sich auf was festlegt.“, bekräftigt Gemeinderat Günter Köhler. Und besonders stolz sei er, dass alle 22 Kandidaten dies verinnerlicht haben. „Mit dieser Truppe kann man was vorwärts bringen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=47945

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen