Stadt bittet vorsorglich um Hilfe: Personen mit pflegerischer bzw. medizinischer Ausbildung gesucht

(26.3.20 – mu) „Um es gleich vorweg zu sagen – noch brauchen wir sie nicht. Aber es wäre fahrlässig, sich dieser Möglichkeit zu entledigen“, begründet Oberbürgermeister Hans Reinwald die Bitte der Stadt, dass sich Personen mit einer medizinischen bzw. pflegerischen Ausbildung bei der Stadt auf freiwilliger Basis melden sollen, um im Falle eines hoffentlich nicht eintretenden Falles schnell zur Hilfe eilen zu können.

„Es ist eine reine Vorsorgemaßnahme“, so der OB weiter. „Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Ärzte oder Pflegeinrichtungen Hilfe benötigen werden, können wir nicht ausschließen. Dann ist es beruhigend zu wissen, dass es Menschen gibt, die hier unterstützend tätig werden können.“

Personen, die sich aufgrund ihrer genannten Ausbildung in der Lage sehen, hier unter Umständen im Notfall helfen zu können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 704-699 zu melden.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=129081

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13878-Leimen-macht-Mut-1_01 13878-Leimen-macht-Mut-1 13878-Leimen-macht-Mut-3 13878-Leimen-macht-Mut-5 13878-Leimen-macht-Mut-4 13878-Leimen-macht-Mut-6

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen