Stadt ehrt verdiente Blutspender

(rm, 29.11.11) Im feierlichen Rahmen des Spiegelsaals im Leimener Rathaus freute sich Erster Bürgermeister Bruno Sauerzapf am Abend des 29. November 2011, langjährige und oftmalige Blutspenderinnen und Blutspender für ihren Dienst an der Allgemeinheit auszeichnen zu können.

Sandra Thien, stellvertretende Bereitschaftsleiterin des Deutschen Roten Kreuzes in Leimen, dankte allen geladenen Damen und Herren für ihre oftmalige Bereitschaft, mit ihrer Blutspende die Arbeit und Anstrengungen des Roten Kreuzes zu unterstützen. Leimens Erster Bürgermeister Sauerzapf würdigte in seiner Ansprache das Engagement der Spenderinnen und Spender. Sie geben zum Teil schon seit vielen Jahren das Wertvollste, was ein Mensch habe, ihr Blut, um Mitmenschen zu helfen. Jeder Mitbürger könne jeden Tag in die Situation kommen, Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, daher sei ihre Hilfsbereitschaft wertvoll und unverzichtbar. Besonders freute er sich über die große Zahl derer, die schon mehr als 25mal gespendet haben. Ein besonderes Lob sprach er Herrn Günter Schmitt aus, der bereits 50mal sein Blut spendete.

Die Blutspender Ehrennadel in Gold für 10maliges Blutspenden erhielten:

  • Katja Axthelm
  • Monika Beilharz
  • Dieter Bender
  • Hilde Bender
  • Michael Braun
  • Andre Döring
  • Falk Feichtmeier
  • Pia Kehrein
  • Matthias Konath
  • Artur Schlegel

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25 erhielten:

  • Thomas Braun
  • Karlheinz Goldschmidt
  • Wolfgang Miksch
  • Jörg Seeger

Die Blutspender Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50 erhielten:

  • Günter Schmitt

Erstartikel (kb): Am Dienstag, den 29.11. hatte die Stadt Leimen um 18 Uhr zur Ehrung verdienter Blutspender eingeladen. In seiner Rede würdigte der 1. Bürgermeister Bruno Sauerzapf das unentgeltliche Engagement der Spender. Im Vergleich zu manch berühmtem oder gar königlichem bzw. kaiserlichem Gast im feierlichen Spiegelsaal, erbringen diese Blutspender einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Wohingegen die vorgenannten „VIPs“ nur Kosten hinterlassen hätten.

1. Bürgermeister Bruno Sauerzapf überreicht Urkunde und Ehrennadel

So ließ sich Herr Sauerzapf es sich auch nicht nehmen, jedem Geehrten persönlich die Urkunde und die Blutspende-Ehrennadel zu überreichen. Auch die nicht erschienenen Jubilare verlas er namentlich, um sie gleichsam zu ehren. Ebenso dankte er den Spendern im Namen von Oberbürgermeister Ernst und des Gemeinderat. Anschließend waren alle noch zu einem kleinen Sektempfang eingeladen.

Auch von Seiten des DRK Leimen möchten wir uns bei den Jubilaren im Besonderem und bei allen Blutspendern und Unterstütztern bedanken und hoffen, Sie am 9. Februar 2012 wieder in St. Ilgen zum nächsten Blutspendetermin begrüßen dürfen.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=11053

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen