Stadtverwaltung: Anonyme Briefe können nicht bearbeitet werden

(9.2.24 – tr) Immer wieder kommen bei der Stadtverwaltung Leimen anonyme Schreiben von Bürgerinnen und Bürgern an, die verschiedene Anliegen oder Beschwerden enthalten.

Diese anonymen Briefe können leider nicht bearbeitet werden, da sie keinerlei Möglichkeit bieten, den Absender zu kontaktieren, Rückfragen zu stellen oder weitere Informationen einzuholen, um das Anliegen angemessen zu klären. Zudem gestaltet es sich oft schwierig, die Glaubwürdigkeit der Mitteilung zu überprüfen.

Wer ein ernsthaftes Interesse an der Klärung seines Anliegens hat, sollte also stets den Absender angeben. Nur so kann eine effektive und zielgerichtete Bearbeitung sichergestellt werden.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=174990

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen