Stellungnahme: GALL nutzt geforderten Ausschusssitz nicht

2381 - Scheurich quer

Stadtrat Dr. Scheurich wechselte zur FDP-Fraktion

(kuk – 06.05.14) Mit dem Wechsel von Stadtrat Dr. Scheurich zur FDP –Fraktion hatte die GALL-Fraktion zunächst in praktisch allen Ausschüssen einen Sitz verloren.

Um bürokratischen Aufwand zu vermeiden, hatte die FDP-Fraktion sofort entschieden, der GALL den Ausschusssitz von Dr. Scheurich zügig und ohne einen formellen Beschluss des Stadtrates zu überlassen. Seit Anfang März könnte die GALL also wieder, wie von ihr gewünscht, mit je 2 Stadträten an Ausschusssitzungen teilnehmen.

Umso mehr sind wir überrascht, dass die GALL den ihr überlassenen Sitz praktisch nicht nutzt. Schon in drei Ausschusssitzungen ist die GALL nicht vollzählig erschienen.

3460 - Kai-Uwe Kalischko

FDP-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat: Kai-Uwe Kalischko

Besonders bemerkenswert: In einer der vielleicht wichtigsten Ausschusssitzung der gesamten Amtszeit des Gemeinderates war niemand von der GALL anwesend! In dieser Sitzung ging es um Millionen, die der Stadt fehlen! Für die GALL unbedeutend?

Wir finden, Zuverlässigkeit ist ein wichtiges Gut. Zumal gegenüber dem Bürger und Wähler, von dem man ja den Auftrag hat! Dazu gehört auch, sich an den Sitzungen der Ausschüsse zu beteiligen, sich dort zu informieren und an der Vorbereitung von Entscheidungen mitzuwirken.

Ausschusssitzungen dienen der Vorbereitung von Sitzungen des Gemeinderates und sind erste Stadtrat-Pflicht!

Kai-Uwe Kalischko

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=48247

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen