Streuobstwiese im Golf Club: Nußloch steuert „Kotäckerle“ bei

7593 - Streuobst

Foto: Golf Club St. Leon-Rot

(nu – 8.7.16) Am Mittwoch, dem 29. Juni 2016, fand die Eröffnung der Streuobstwiese „Pomona Palatina“ im Golf Club St. Leon-Rot statt. Mit dem Patenschaftsprojekt möchte der Golf Club St. Leon-Rot der Öffentlichkeit die Vielfalt des Sortenreichtums alter Obstsorten und Wildfrüchte der Region präsentieren. Grundlage hierfür bietet die „Obstsortenerhebung für den Rhein-Neckar-Kreis“ aus dem Jahr 1986. Auf einer insgesamt 1 ha großen, für die Öffentlichkeit zugänglichen, Obstwiese (Lage Bahn 8 des Kurzplatzes) repräsentiert jede beteiligte Stadt oder Gemeinde ihre besondere Verknüpfung von Heimatgeschichte und Landschaft mit der jeweils ausgewählten Frucht.

So ist bspw. für die Gemeinde Nußloch ein „Kotäckerle“ angepflanzt worden. Beim „Kotäckerle“ handelt es sich um eine alte Birnensorte, die kleine, aber sehr süße Früchte trägt. Sie eignet sich besonders für die Herstellung von Schnaps und Likör, der in Nußloch sehr beliebt und auch über die Grenzen Nußlochs sehr bekannt ist. Insgesamt sind auf der Streuobstwiese 41 alte Obstsorten sowie Wildfrüchte des Rhein-Neckar-Kreises vertreten. Im Rahmen der Eröffnungsfeier waren zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Patenstädte und -gemeinde anwesend.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=81577

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen