SV-Dauerkarten ab heute in Geschäftsstelle erhältlich

SV Sandhausen Logo(sim). Die bestellten Dauerkarten für die dritte Zweitligasaison wird der SV Sandhausen ab 15. Juli während den üblichen Öffnungszeiten in seiner Geschäftsstelle an der Jahnstrasse beim Hardtwaldstadion ausgeben. Aus handelt sich allerdings lediglich um die Stehplatzdauerkarten in den Blöcken A1, A2, A3 und A4 (neue Volksbank Fan-Tribüne) und den Sitzplatzdauerkarten auf der Sparkassen Tribüne in den Blöcken D1, D2 und D3. Nicht dabei bei der Ausgabe sind Logen-, VIP- und BC-Tickets sowie die Steh- und Sitzplatzkarten auf der INWO-Tribüne in den C-Blöcken. Diese Dauerkarten müssen etwas verspätet an die Besteller gehen. Es soll zunächst noch bis zum Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht (Sonntag, 27. Juli um 17 Uhr) der Fortgang der Bauarbeiten abgewartet werden. Erst zu diesem Zeitpunkt kann entschieden werden, wie viele Plätze auf der INWO-Tribüne für das erste Heimspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern (10. August) zur Verfügung. Der Verein bittet die Dauerkarteninteressenten auf der INWO-Tribüne (Gegengerade) deshalb auch noch um etwas Geduld.

Aus dem gleichen Grund verzögert sich auch der Vorverkaufsstart für das Heimspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern um einige Tage. Auch hierfür hofft der SV Sandhausen auf das Verständnis der Besucher aus beiden Lagern. Der Verkaufsstart für die Tageskarten wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Trainingslager bis Mittwoch – Blitzturnier in Ludwigshafen

Bad Wörishofen/Sandhausen (sim). Nach zwei abschließenden Trainingseinheiten am Dienstag, werden die Profis des SV Sandhausen am Mittwoch die Rückreise vom Allgäu in die Kurpfalz vornehmen. Nicht nur wegen dem Aufwärtstrend bei den sportlichen Vorstellungen, zieht Alois Schwartz ein positives Resümee über die neun Tage in Bad Wörishofen: „Es hat gepasst in jeder Beziehung. Wir sind einen großen Schritt voran gekommen“.

Am Donnerstag gibt es für die Mannschaft trainingsfrei und am Freitag steht eine Einheit, nämlich um 15 Uhr im Walter-Reinhard-Stadion auf dem Programm. Der SV Sandhausen beteiligt sich am Samstag dann am Blitzturnier von Arminia Ludwigshafen im Südwest- Stadion auf der anderen Rheinseite. Zunächst spielen die Gastgeber gegen den SV Sandhausen (45 Minuten) und danach der FSV Frankfurt gegen SV Wehen Wiesbaden (45 Minuten). Die beiden Verlierer bestreiten das „kleine Finale“ (45 Minuten) und die Sieger stehen sich um 18 Uhr im Endspiel (2×30 Minuten) gegenüber.

Für den Sonntagvormittag (10 Uhr) hat Alois Schwartz ein Regenerationstraining angesetzt.

Kantersieg gegen Trösel – Niederlage gegen FK Pirmasens

Trösel/Eppenbrunn (tsch). Mit zwei Testbegegnungen nach harter Trainingsarbeit begann für die U23 des SV Sandhausen die Vorbereitungsphase für die Badische Verbandsliga, wo der SV am 23. August mit einem Heimspiel gegen FC Heidelsheim startet. Für Trainer Kristjan Glibo war es wichtig, zunächst gegen einen unterklassigen Gegner Spielzüge zu üben und Spielfreude an den Tag zu legen. Die Zuschauer des Gastgebers TG Jahn Trösel, der sein 90 jähriges Jubiläum feierte, sahen ein unterhaltsames Spiel mit guten Kombinationen und schön heraus gespielten Toren. Die Gäste siegten unangefochten mit 11:0. Als Torschützen traten Goran Jurjevic (6.), Muharrem Iseni (23.), Steffen Kochendörfer (24.), Benjamin Sailer (34., 47.), Beniamino Fellini (58., 80.), Salih Özdemir (75., 86.), Rico Weber (78.) und Jan Rehberger (88.) in Erscheinung.

Bereits einen Tag später stand im saarländischen Eppenbrunn gegen Regionalligist FK Pirmasens das nächste Testspiel auf dem Programm, das der Aufsteiger mit 2:0 (1:0) für sich entschied. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine starke U23. Salih Özdemir scheiterte in der 14. Minute bei einem Alleingang am gegnerischen Torhüter. Die anschließende Ecke erbrachte die nächste hochkarätige Torchance, doch Jan Rehbergers Schuss wurde abermals vom FKP Torhüter pariert. In dieser Phase konnten die Glibo-Schützlinge den Gegner in die eigene Hälfte drängen. Aussichtsreiche Chancen durch Rico Weber und Steffen Leibold wurden vergeben. In der Pause wurde munter gewechselt, sodass jeder Spieler auf seine Einsatzzeit kam. Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt. Ein klares Handspiel leitete in der 70. Minute das 1:0 für die Pirmasenser ein. Nun erhöhte der zwei Klassen höher spielende Gegner den Druck und kam zu einigen guten Tormöglichkeiten, die der SV-Torhüter mit Bravour vereitelte. Doch auch von diesem Rückschlag ließ sich die junge Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und gab in den Schlussminuten den Ton an. Zahlreiche Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte und einige Eckbälle konnten jedoch nicht verwertet werden. Kurz vor Schluss wurde ein kapitaler Fehler im Aufbauspiel der U23 zum Verhängnis und Pirmasens erhöhte auf 2:0 (89. Minute). Trainer Glibo war dennoch zufrieden und merkte an: „Wir haben gegen einen starken Gegner, der uns in der Vorbereitung eine Woche voraus ist, ein gutes Spiel gezeigt. In dieser Phase kam jeder Spieler zum Einsatz. Schade, dass eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung uns auf die Verliererstraße brachte“.

Am kommenden Wochenende wartet schon die nächste Aufgabe. Beim Sommercup der SG HD-Kirchheim stehen einige Härtetests mit Derbycharakter auf dem Programm. Gespielt wird Samstag und Sonntag im Sportzentrum Süd in Heidelberg-Kirchheim.

Vom 19. bis 21. August gemeinsames Jugendcamp in Rauenberg

Rauenberg/Sandhausen (sim). Der SV Sandhausen und der VfB Rauenberg veranstalten vom 19. bis 21. August (Sommerferien) ein Jugendcamp auf dem Sportgelände des VfB Rauenberg. Programm bzw Training gibt es an allen drei Tagen von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Die Leitung des Camp obliegt Kristjan Glibo, dem früheren Drittligaakteur und heutigen U23-Trainer beim Zweitligisten. Weitere Betreuer/Trainer mit der DFB-Lizenz unterstützen Kristjan Glibo. Anmeldungen sind über die Homepage des SV Sandhausen unter www.svs1916.de möglich. Bei weiteren Fragen steht in der SV-Geschäftsstelle Manuela Weis unter der Telefon-Nummer 06224-827900-42 jederzeit zur Verfügung.

Die Teilnehmer/innen bekommen ein Trainingsoutfit von PUMA, warmes Mittagessen und die ganzen Programm- und Trainingseinheiten sind einem Pauschalbetrag beinhaltet.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=51097

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen