SV Sandhausen: Schwartz-Elf siegt 8:0 in Eppelheim

SVSSandhausen (tis). Der SV Sandhausen nutzte das länderspielfreie Wochenende zu einem Testspiel beim Landesligisten ASV/DJK Eppelheim, wo der Zweitligist einen standesgemäßen 8:0 (4:0)-Sieg erzielte. „Nach der Niederlage gegen Ingolstadt hatten wir in der vergangenen Woche sehr harte Trainingseinheiten, sodass die Spritzigkeit heute etwas gefehlt hat. Bedenkt man die Personalsituation mit elf verletzten Spielern sowie der Abstellung von Leart Paqarada für die Nationalelf des Kosovo hat meine Mannschaft das sehr ordentlich gemacht. Acht Tore – bei besserer Chancenverwertung hätten es doppelt so viele sein können. Im Abschluss müssen wir uns noch steigern: Derzeit verwerten wir die schwierigen Bälle, tun uns jedoch bei den etwas einfacheren Chancen noch schwer. Daran werden wir arbeiten“, sagte SVS-Trainer Alois Schwartz.

Die rund 500 Zuschauer sahen 1:0-Führung (8.) durch Daniel Schulz, der eine Ecke von Robert Zillner einköpfte. In der Folge blieben weitere Chancen durch Alexander Bieler und Marco Thiede ungenutzt, ehe Aziz Bouhaddouz wiederum nach einer Ecke das 2:0 (23.) gelang. Weitere Tormöglichkeiten durch Bouhaddouz, Zillner und Thiede verpufften, bevor Andrew Wooten (40.) nach schöner Körpertäuschung im Strafraum zum 3:0 (40.) einschob. Mit dem Pausenpfiff besorgte Bouhaddouz nach Vorarbeit von Zillner das 4:0.

Trainer Schwartz, der aufgrund der vielen Ausfälle wenige Optionen hatte, brachte im zweiten Durchgang mit Jim-Patrick Müller und Moritz Kuhn für Marco Thiede und Denis Linsmayer frische Kräfte. Marvin Knoll zeichnete mit einem direkt verwandelten Freistoß für das 5:0 (68.) verantwortlich.

Zwischenzeitlich wurde die im zweiten Spielabschnitt völlig neu formierte Eppelheimer Elf mutiger, schaffte die ein oder andere gelungene Kombination und gab durch Fetzer zwei Schüsse auf das Tor von Marco Knaller ab, die den Beifall der heimischen Zuschauer ernteten. Danach besorgten René Gartler (73.), Wooten (77.) und abermals Gartler (81.) den Endstand. Damit trafen mit Bouhaddouz, Wooten und Gartler alle drei einsatzfähigen Stürmer jeweils doppelt.

Auch der gastgebende ASV/DJK zu dessen Kunstrasenplatzeinweihung der SV das Testspiel austrug, war mit der Zuschauerresonanz und dem Auftreten der Schwarz-Weißen zufrieden: „Großes Lob an den SV Sandhausen für die Bereitschaft, bei uns zu spielen. Auch der Auftritt der Sandhäuser Mannschaft, die sich für Autogramme und Fotos viel Zeit genommen hat, gefiel mir gut. Unsere Mannschaft hat sich prima verkauft, schade, dass es nicht zu einem Ehrentreffer gereicht hat“, sagte Fußball-Abteilungsleiter Achim Scharwatt.

SV Sandhausen: Knaller, Knoll, Schulz, Pfertzel, Kübler, Bieler, Linsmayer (46. Jim-Patrick Müller), Zillner (68. Gartler), Thiede (46. Kuhn), Bouhaddouz, Wooten.

www.svs1916.de

Ouelle: SV Sandhausen


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=52929

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen