SV Sandhausen vor dem Spiel gegen Erzgebirge Aue (Pressekonferenz)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Schwartz: Gegen Aue „den Bock umstoßen“

4388 - PK vor Aue(mab). Der SV Sandhausen möchte in der Zweitliga-Partie gegen den FC Erzgebirge Aue am Sonntag (13.30 Uhr, Hardtwaldstadion) wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. „Wir müssen zu Hause einfach den Bock umstoßen“, fordert Alois Schwartz, Trainer des SVS. Seine Mannschaft habe es zuletzt beim 1:3 bei Union Berlin „verbockt“. Und: „Sie wird es wieder gerade biegen“, sagt der 47-Jährige.

Das SVS-Team habe die beiden völlig unterschiedlichen Halbzeiten An der Alten Försterei aufgearbeitet und „das Team hat sich an die eigene Nase gefasst“. Kapitän Stefan Kulovits und Co. sei klar, dass Konstanz über 90 Minuten gefordert sei und nicht nur – wie eben in Berlin – über eine Halbzeit.

Vor dem Spiel des Tabellen-16. gegen den 14. entschuldigte sich Schwartz im Namen seiner Mannschaft bei den SVS-Fans, die die Auswärtsfahrt in die Bundeshauptstadt auf sich genommen hatten: „Das 1:3 war eine große Enttäuschung für die Mannschaft. Aber Entschuldigung, dass die Mannschaft nicht an den Zaun gekommen ist.“

Kandidaten nicht nur für eine Geste in Richtung der Fans sind nach überstandenen Verletzungen oder nach Krankheit Alexander Bieler, Marco Thiede und Simon Tüting. Die drei Mittelfeldspieler befanden sich wieder im Mannschaftstraining. Für eine positive Nachricht sorgte zudem Torhüter Manuel Riemann. Denn die Schulterverletzung des 26-Jährigen machte nun doch keine Operation nötig. Eine eingehende Untersuchung beim Schulterspezialisten Professor Habermeyer in München habe ergeben, dass die Verletzung des SVS-Schlussmanns konservativ behandelt werden könne, weiß Trainer Schwartz. Verzichten muss der Coach weiter auf die Langzeitverletzten Nicky Adler, Ranisav Jovanovic, Kevin Kratz, Max Müller und Robert Zillner. Mit Oberschenkelproblemen plagten sich Jim-Patrick Müller und Daniel Schulz unter der Woche.

Beim Spiel gegen die Veilchen gibt es ein Wiedersehen mit dem früheren SVS-Kapitän Frank Löning. Ein besonderes Augenmerk wird es auf dem Platz aber nicht geben. „Wir dürfen dem Gegner nicht mehr so viele Möglichkeiten einräumen. Namen sind dabei egal“, sagt Schwartz.

Karten für Partie gegen Aue auch am Samstag erhältlich:  Tickets für die Zweitliga-Partie zwischen dem SV Sandhausen und dem FC Erzgebirge Aue am Sonntag, 13.30 Uhr, sind in der SVS-Geschäftsstelle auch am Samstag erhältlich. Die Geschäftsstelle des SV Sandhausen an der Jahnstraße hat am Samstag zusätzlich zu den üblichen Geschäftszeiten von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Hier das Video von der Pressekonferenz:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

www.svs1916.de

Ouelle: SV Sandhausen


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=54793

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen