SVS: Ausverkauftes Haus gegen 1. FCK / Nichts zu verlieren

SV Sandhausen Logo(sim). Nach einer trainingsintensiven Woche hatten die Profis des SV Sandhausen am Samstag, Sonntag und Montag nochmals die Gelegenheit, vor dem spannenden Schlussspurt, an dessen Ende der Klassenverbleib stehen soll, so richtig „durch zu schnaufen“. Seit Aufnahme der Vorbereitung für die Restrückrunde der zweiten Bundesliga Anfang Januar gab es diesen „Luxus“ nicht mehr. Wegen des länderspielfreien Wochenendes wurden deshalb die drei Tage ohne offizielles Training eingeschoben.

Die Vorbereitung auf den Auftritt des 1. FC Kaiserslautern am Ostersonntag (13.30 Uhr) im Hardtwaldstadion wird Trainer Hans-Jürgen Boysen am Dienstag mit zwei Einheiten um 10 Uhr und 15 Uhr eröffnen. Auch am Mittwoch wird zweimal trainiert (10/15 Uhr), während am Donnertag (15 Uhr) und Freitag (10 Uhr) nur jeweils eine Einheit im Walter-Reinhard-Stadion im Programm steht. Das Abschlusstraining am Samstag geht ebenso um 10 Uhr über die Bühne.

Erstmals in der Zweitliga-Saison wird es zu einem Massenandrang kommen. Zwischenzeitlich ist noch ein Restkontingent von etwa 1.000 Stehplatzticket im Vorverkauf. Für die Besucher aus der Region handelt es sich um Stehplatzkarten in Block C1 (gegenüber der Nordtribüne), die sowohl im Internet, bei allen Vorverkaufsstellen wie auch in der SV-Geschäftsstelle erhältlich sind. Pro Personen werden höchstens vier Tickets abgegeben. Die Sitzplätze sind restlich ausverkauft. In den Sitz- und Stehplatzblöcken der heimischen Besucher (Osttribüne D1, D2, Haupt- und Nordtribüne, jeweils Sitzplatz sowie A1, A2 und A3, jeweils Stehplätze) haben Zuschauer mit Gästeutensilien keinen Zutritt. Solche müssen entweder zu Hause gelassen werden oder sind vor dem Spiel abzugeben (Rückgabe nach dem Schlusspfiff).

Auch an den 1.FC Kaiserslautern gingen nochmals einige Hundert Stehplatztickets in den Gästeblöcken B1, B2 und C2. Der Preis pro Ticket beläuft sich generell (Heim oder Gast) auf elf Euro.

Relegationsspiele in den ersten drei Ligen im Monat Mai

Bundesliga / Zweite Bundesliga

Aus der Bundesliga steigt ein Duo direkt ab und der Drittletzte bestreitet gegen den Dritten der zweiten Bundesliga zwei Relegationsspiele: Termine sind: 23. Mai 16. Bundesliga gegen 3. zweite Bundesliga und Rückspiel am 28. Mai 3. zweite Bundesliga – 16. Bundesliga. Zwei Vereine der zweiten Liga steigen direkt in die Bundesliga auf.

Zweite Bundesliga /Dritte Liga

Zwei Mannschaften der zweiten Bundesliga steigen direkt in die dritte Liga ab und der Drittletzte absolviert gegen den Dritten der dritten Liga zwei Relegationsspiele. Termine sind: 24. Mai 3. dritte Liga – 16. zweite Bundesliga und Rückspiel am 27. Mai 16. zweite Bundesliga – 3. dritte Liga. Zwei Teams der dritten Liga steigen automatisch in die zweite Bundesliga auf.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=31572

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen