SVS: Generalprobe ging in die Hose – 0:1 gegen Elversberg

(sim) Wenn es zutrifft, dass nach einer missglückten Generalprobe eine erfolgreiche Premiere folgt, so kann der SV Sandhausen der ersten Pflichtaufgabe im neuen Jahr beim SV Darmstadt 98 guten Mutes entgegen sehen. Der letzte Test auf dem Platz des VfB Rauenberg gegen den Südwest-Regionalligisten SpVgg Elversberg ging mit einer 0:1 (0:0) Niederlage völlig in die Hosen.

„Der hart gefrorene Platz kam natürlich für alle Akteure erschwerend hinzu, doch bei uns fehlte in der Offensive ganz einfach die Durchschlagskraft“, resümierte Trainer Gerd Dais und ergänzt: „Nach den vielen Trainingseinheiten in Belek waren zudem einige Spieler noch nicht mit der Frische ausgestattet, die man benötigt, um selbst einen Regionalligisten bezwingen zu können. Mir ist aber nicht bange. In einer Woche sieht die Welt ganz anders aus“. Die SpVgg Elversberg feierte in Rauenberg einen verdienten Erfolg, der leicht hätte höher ausfallen können, wenn nicht Daniel Ischdonat zwischen den Pfosten einige Mal gegen Angelo Hauk, Maurice Deville oder Abedin Krasniqi, der in der Jugend bei 1899 Hoffenheim spielte, glänzend pariert hätte. Nach knapp einer Stunde war auch er geschlagen, als Krasniqi völlig freistehend mit einem Heber den goldenen Treffer markierte. Im ersten Durchgang blieben die Gastgeber nur nach Eckbällen zweimal durch Marco Pischorn per Kopf gefährlich. Nach dem Rückstand wurden die SV-Aktionen etwas zwingender, ohne die Gäste jedoch in die Knie zwingen zu können, sodass es bei dem verdienten Erfolg der Saarländer blieb.

Gerd Dais: „Wenn Ulm, Halfar und Klotz wieder in den Übungsbetrieb eingreifen können, sind wir in Darmstadt sicherlich wesentlich variabler, als es heute gegen Elversberg möglich war“.

SV Sandhausen: Ischdonat, Schauerte, Pischorn (79. Prokop), Schulz (66. Sievers), Kandziora, Blacha (46. Fiesser), Danneberg, Glibo, Blum (46. Öztük), Pinto, Löning.

Tor: 0:1 (59.) Abedin Krasniqi. Schiedsrichter: Marcel Göpferich (Bauerbach).

Fortsetzung der Punkterunde gilt ganze Konzentration

Der „Ernst des Lebens“ beginnt für den Tabellenzweiten der dritten Liga, SV Sandhausen wieder am kommenden Samstag (21. Januar) im altehrwürdigen Stadion „Am Böllenfalltor“ um 14 Uhr mit dem Auftritt beim SV Darmstadt 98. Bis es soweit ist, will SV-Coach Gerd Dais seine Mannen nach dem strapaziösen Trainingsaufenthalt in Belek/Türkei am heimischen Hardtwald konzentriert und dosiert auf diese schwere Auswärtshürde vorbereiten.

Für die Platzherren geht es darum, sich von den Abstiegsrängen weiter zu entfernen, während die Gäste an die erfolgreiche erste Etappe 2011 nahtlos anknüpfen wollen, um bei der Aufstiegsvergabe ein gewichtiges Wörtchen mitzureden.

Nach einem trainingsfreien Montag ist am Dienstag (14 Uhr), Mittwoch, Donnerstag (jeweils 15 Uhr) und Freitag (14 Uhr) je eine Trainingseinheit angesetzt. Im Gegensatz zu den üblichen Gewohnheiten wird die Mannschaft nicht am Vortag, sondern erst am Samstag direkt die wenigen Kilometer von Sandhausen nach Darmstadt zum Spiel zurücklegen.

Gerd Dais geht davon aus, dass die zuletzt gefehlten David Ulm, Sören Halfar, Neuzugang Nico Klotz und Julian Böttger wieder in den Trainingsbetrieb eingreifen können, während hinter dem Mitwirken von Regis Dorn (verletzt) und Michael Schick sowie Yannick Imbs (beide erkrankt) größere Fragezeichen stehen.

Der 22. Spieltag am Samstag, 21. Januar um 13.30 Uhr Rot-Weiß Oberhausen – SC Preußen Münster und um 14 Uhr SV Darmstadt 98 – SV Sandhausen, FC Carl Zeiss Jena – 1.FC Saarbrücken, SV Babelsberg 03 – SV Wacker Burghausen, SV Werder Bremen II – FC Rot-Weiß Erfurt, VfB Stuttgart II – SSV Jahn Regensburg, VfL Osnabrück – SV Wehen Wiesbaden, VfR Aalen – Arminia Bielefeld, SpVgg Unterhaching – Kickers Offenbach, Chemnitzer FC – 1.FC Heidenheim.

Nachholspiel am Dienstag, 24.Januar um 19 Uhr SV Werder Bremen II – SV Wehen Wiesbaden.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=12420

Kommentare sind geschlossen

Woesch 300x120
Autoglas300x120

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Kalischko Banner 300
Clever Fit Banner 2015-05-4
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

OFIS-Banner_300x120
Reaturant La Vite 300x120

1021 - Oppermann
bothe 300x120
Mattern Optik - Banner 300 - 4

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

14932-Rosenmontag-23 14932-Rosenmontag-22 14932-Rosenmontag-21 14932-Rosenmontag-20 14932-Rosenmontag-19 14932-Rosenmontag-18 14932-Rosenmontag-17 14932-Rosenmontag-16 14932-Rosenmontag-15
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen