SVS: Kister, Karl und Wulle verlängern – Schuhen und Lomb gehen – Robin Scheu kommt

(bm – 22.5.19) Der SV Sandhausen hat die auslaufenden Verträge mit Tim Kister, Markus Karl und Rick Wulle jeweils um ein Jahr verlängert.
Gerade bei den beiden Defensivspezialisten Kister und Karl seien die Weichen für eine gemeinsame Zukunft recht früh gestellt gewesen, erklärte der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca: „Wir waren uns bereits einig, bevor die schweren Verletzungen passierten.“

Im Heimspiel gegen Dynamo Dresden zog sich Karl einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu, Kister erlitt im darauffolgenden Heimspiel gegen Holstein Kiel erneut einen Mittelfußbruch. „Wir wünschen den beiden weiterhin eine gute und baldige Genesung, damit sie schnellstmöglich wieder auf dem Platz stehen. Beide sind erfahrene Spieler, die in der Vergangenheit oft bewiesen haben, was sie imstande sind, zu leisten.“

Das bestätigte auch Cheftrainer Uwe Koschinat, unter dem Kister und Karl zu absoluten Leistungsträgern avancierten. „Kiste ist ein überragender Kopfballspieler, der zudem sinnbildlich für dieses kämpferische Element steht, das uns in den letzten Monaten ausgezeichnet hat“, so der 47-Jährige. „Er hat großen Verdienst daran, dass Sandhausen in den letzten Jahren immer zu den defensiv stärksten Mannschaften gehörte und ich finde, Tim passt einfach zu Sandhausen. Ich bin mir sicher, dass seine Verletzungsprobleme im Fuß mit der OP überwunden sind. Bei ihm war es ein logischer Schritt, dass wir den Vertrag mit ihm verlängert haben.“

Das Gleiche gelte für Markus Karl, der bis zu seinem Kreuzbandriss als Stabilisator vor der Abwehr fungierte und „bis dahin außerordentlich starke Spiele gemacht hat. Mit seiner Erfahrung, die er in die Mannschaft einbringt, hat er auf dem Feld weitsichtig mit gecoacht.“ Karl habe dem Trainer nach seiner Verletzung schon frühzeitig signalisiert, dass er sich auf jeden Fall noch einmal zurückkämpfen wolle. „Deshalb war für uns als Verein klar, dass er nach seiner überstandenen Verletzung weiterhin eine Zukunft bei uns haben wird.“

Der 32-jährige Kister schnürte nach seinem Wechsel vom VfR Aalen seine Fußballschuhe schon seit 2013 für den SVS, stand in bislang 136 Pflichtspielen auf dem Platz und erzielte dabei sechs Tore. Karl (33) kam 2016 aus Kaiserslautern, absolvierte bisher 81 Pflichtspiele und steuerte vier Treffer bei.

Der Dritte im Bunde ist Torhüter Rick Wulle. Der 24-Jährige wechselte 2015 vom FC-Astoria Walldorf an den Hardtwald und blickt auf drei Zweitligaeinsätze zurück.

„Rick hat eine sehr angenehme Art und ist ein absoluter Teamplayer, der in der Vergangenheit schon häufig bewiesen hat, was in ihm steckt. Wir sind sehr froh, dass wir unseren Keeper halten konnten“, freut sich Kabaca und auch der Trainer weiß, was er an dem gebürtigen Heidelberger hat. „Rick ist ein unheimlich angenehmer Mensch, der innerhalb des bisherigen Torwartteams mit Marcel Schuhen, Niklas Lomb und Trainer Daniel Ischdonat mit zu dieser starken Gesamtleistung beigetragen hat. Er verfügt über sehr viele interessante und torwartspezifische Faktoren und ist darüber hinaus ein Junge aus der Region. Ich möchte ihm in Absprache mit „Ischdo“ weiterhin die Möglichkeit geben, um den Platz der Nummer Zwei zu kämpfen.“


Veränderungen auf der Torhüterposition

Mit Marcel Schuhen und Niklas Lomb verlassen zwei Torhüter den SV Sandhausen zu Saisonende. Schuhen wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern, Lomb kehrt nach seiner Ausleihe zu Bayer 04 Leverkusen zurück.

Schuhen kam im Sommer 2017 von Hansa Rostock an den Hardtwald und bestritt für die Schwarz-Weißen insgesamt 56 Pflichtspiele. In der Saison 2017/18 blieb Schuhen 12-mal ohne Gegentor und gewann damit den Wettbewerb „Weiße Weste“, eine Auszeichnung für den Torhüter mit den meisten zu Null-Spielen. Vor allem in der Rückrunde 2018/19 zeichnete sich Schuhen mehrmals als Rückhalt im Abstiegskampf aus.

Lomb war in der abgelaufenen Spielzeit für eine Saison von Bundesligist Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen und stand für den SVS in der Hinrunde insgesamt 14 mal zwischen den Pfosten, 12-mal in der Liga und 2-mal im DFB-Pokal.

Der SV Sandhausen bedankt sich bei beiden Keepern für ihren Einsatz und wünscht Ihnen für die sportliche Zukunft viel Erfolg.


SVS verpflichtet Robin Scheu vom SC Fortuna Köln

Der SV Sandhausen hat Robin Scheu vom Drittligisten SC Fortuna Köln unter Vertrag genommen. Der Rechtsaußen erhält beim SVS einen Zweijahres-Vertrag. Beim SVS trifft der 24-Jährige auf seinen ehemaligen Trainer Uwe Koschinat.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim SVS und bin sehr froh, hier am Hardtwald zu sein. Außerdem bin ich glücklich darüber, dass Uwe Koschinat mich nach Sandhausen geholt hat, denn kein Trainer kennt mich besser, als er“, so Scheu bei seiner Vorstellung beim SVS.

„Robin spielte fast eineinhalb Jahre unter Uwe Koschinat bei Fortuna Köln“, weiß auch der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. „Wir waren sehr schnell davon überzeugt, dass Robin nach über 60 Drittligaspielen in zwei Jahren bei uns den nächsten Schritt gehen kann. Wir sind froh, dass er den Weg zu uns gefunden hat und wir freuen uns auf die kommenden zwei Jahre mit ihm.“

„Natürlich kenne ich Robin sehr gut“, ergänzt der Cheftrainer des SV Sandhausen. „Er hat damals in Köln ohne Probleme den Sprung von der Regional- in die Dritte Liga geschafft und verfügt über ein hohes Maß an Aggressivität, wenn es um die Rückeroberung des Balles geht.“

Läufe über die Rechte Seite in die Tiefe bis hinter die gegnerische Abwehrreihe und das Zusammenspiel im Pärchen gehöre zu seinen Stärken. Koschinat weiter: „Zudem strahlt er Torgefahr aus und so passt er sehr gut zu meiner Spielidee. Er hat trotz seines noch recht jungen Alters schon alle Höhen und Tiefen eines Drittligisten mitgemacht und hat weiterhin sehr gute Entwicklungsperspektiven.“

Scheu kam in der vergangenen Drittliga-Saison auf 30 Einsätze und erzielte dabei sechs Treffer. Bevor der gebürtige Offenbacher im Juli 2017 zu Fortuna Köln wechselte, stand er bei den Kickers Offenbach unter Vertrag.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=118794

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13293-25-Jahre-Bright-Light-13 13293-25-Jahre-Bright-Light-12 13293-25-Jahre-Bright-Light-11 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen