SVS-Partner Therasport Heidelberg eröffnet Physiotherapie Zentrum am Hardtwald

(svs – 23.3.17)  Die Entwicklung am Hardtwald schreitet stetig voran und erreicht mit dem langjährigen SVS-Partner Therasport Heidelberg eine neue Dimension im Bereich der medizinischen Versorgung für den SV Sandhausen.

Das neue Physiotherapie-Zentrum im Stadionkomplex am Hardtwald entstand nach Umbau des Haas-Business-Hauses und erstreckt sich über 250 m² mit zunächst sieben Kabinen zur Physiotherapie, sowie weiteren Behandlungsräumen zur Trainingstherapie mit und ohne Geräte. Die neuen Räumlichkeiten bieten optimale Bedingungen im Bereich der Rehabilitation und physiotherapeutischen Betreuung für die SVS-Profis, die U23 und die Mannschaften des Nachwuchsleistungszentrums.

Langjährige Partnerschaft erfolgreich weiter entwickelt

SVS-Präsident Jürgen Machmeier freut sich über die neuen Möglichkeiten: „Therasport Heidelberg ist ein langjähriger Partner des SV, mit dem uns im medizinischen Bereich eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet. Die gemeinsame Idee mit Stefan Korn das Haas-Business-Haus in eine Praxis umzubauen und damit ein Reha-Zentrum direkt am Hardtwald entstehen zu lassen, bedeutet für alle SV-Mannschaften einen riesengroßen Mehrwert. Zudem bieten wir zusammen der Gemeinde Sandhausen und den umliegenden Sportvereinen, die ebenfalls von dieser neuen Einrichtung profitieren können, eine professionelle Betreuung.“

Neben den schon bestehenden Einrichtungen in der St. Elisabeth Klinik, im Krankenhaus Salem und im Ethianum Heidelberg ist das Hardtwaldstadion der vierte Therasport-Standort. Inhaber Stefan Korn erklärt das Besondere:

„Vor Ort zu sein ist immer ein Vorteil. Die Spieler haben kurze Wege und sparen sich die Anfahrt nach Heidelberg. Der Austausch zwischen den behandelnden Physiotherapeuten, den Trainern und den Mannschaftsverantwortlichen gestaltet sich wesentlich einfacher und die Spieler bleiben in ihrem gewohnten Umfeld bei der Mannschaft. Für uns bedeutet der neue Standort eine wesentliche Verbesserung in der Planung und Durchführung der Reha-Maßnahmen.“

Bei der Zusammenstellung des Teams hat Therasport auf größtmögliche Vielfalt geachtet. So kommen die Mitarbeiter aus allen bisherigen Standorten und bringen viel Erfahrung aus den operativen Maßnahmen mit, so dass sich erstmals das gesamte Know-how gebündelt umsetzen lässt.

Das Reha-Zentrum ist für alle zugänglich

Die Leistungen der Praxis sind nicht auf den SV Sandhausen beschränkt, sondern sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Sowohl Sportler, als auch Reha-Patienten profitieren von der neuen Einrichtung am Hardtwald, in der sechs Physiotherapeuten unter der Leitung von Frank Hildwein arbeiten. Neben den klassischen Reha-Programmen sind auch begleitete Trainingsprogramme mit intensiver und dauerhafter Betreuung möglich, zudem werden Hausbesuche bei Bedarf angeboten. Mit Alexander Huck und Nico Bender sind zudem zwei ausgewiesene Fachmänner im Bereich der Trainingstherapie vor Ort.

Die Praxis ist Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, freitags von 8:00 bis 18:30 Uhr und samstags nach Bedarf.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=89583

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen